Übersicht
Startseite
Unsere Leistungen
Kostenlos registrieren
Telefonkontakt
Gutschein einlösen

Alleinerziehend ? Alleinerziehende Mütter und Väter sind hier herz- lich willkommen!


Userevents
Egal ob Tierpark oder Grill- party, gemeinsame Unter- nehmungen machen mehr Spass: Uservents

Verabredungswünsche unserer User weiter


Los gehts ...
Profile durchsuchen
Erweiterte Suche
Zuletzt aktiv
Unsere Top 10
Bildergalerien

Wer macht gerade was?
Achsoistdas (m, 45 J)

09.12.2018 - 20:28 Uhr

Achsoistdas hat Iri81 mit einem Schneeball beworfen.

Selbst einen Schneeball auf Achsoistdas werfen
Was machen Andere??


Neuregistrierungen

Kontakt
Kontakt
Impressum
Datenschutz
AGBs
Presseportal
Jobs

Mitglieder
Männer: 34.28 %
Frauen: 65.72 %
Aktiv innerhalb der letzten
24 Stunden: 101 (davon 61 Premium und 40 Basis)
Aktiv innerhalb des letzten
Monats: 587
Aktiv innerhalb des letzten
Quartals: 904
Mitglieder gesamt: 42198

Aktive Mitglieder im letzten Monat:
Frauen unter 30 J.: 0 %
Männer unter 30 J.: 0 %
Frauen 30 bis 40 J.: 27.77 %
Männer 30 bis 40 J.: 47.36 %
Frauen über 40 J.: 13.46 %
Männer über 40 J.: 8.35 %

Neuregistrierungen:
14 Neuregistrierungen in den letzten 24 Stunden

37 Profile werden noch überprüft und warten auf Freischaltung


Geburtstagskinder
Papa123 (m, 51 J.)
raamic (m, 41 J.)
LieberTiger (m, 45 J.)

Angezeigt werden nur aktive User des letzten Quartals


Klicken Sie auf die Fotos in der Karte
DiskussionsforenSuchbegriff:
Hier ist Ihre Meinung gefragt oder Ihre Hilfe gefordert...   
[Forenübersicht] [zurück]
Antworten gesamt:3

Wie wirkt eigentlich Homöopathie?


jumpy
Beiträge

verfasst:
27.05. 2018
um 21:28 Uhr

Hallöchen ihr lieben!
Da ich eigentlich immer schon sehr skeptisch gegenüber einigen Medikamenten und ihren Nebenwirkungen war, wollte ich mal anfangen, mich mit Homöopathie als Heilmethode zu beschäftigen. Gerade bei meinem Kind bin ich da eher vorsichtig und möchte aggressive Mittel so gut es geht vermeiden. Vielleicht kennt sich ja hier im Forum jemand näher mit dieser Thematik aus und hat schon selbst Erfahrung mit homöopathischer Behandlung gesammelt. Würde mich riesig über ein paar Berichte und Tipps freuen. An wen wendet man sich denn, wenn man Interesse an einer solchen Behandlung hat? Als Laie ist es ja schwierig, das richtige Mittel aus zu wählen! Ich bedanke mich schon mal im Voraus für Antworten! :)


Canilian
Beiträge

verfasst:
01.06. 2018
um 11:20 Uhr

Hallo jumpy, ich kann deinen Gedanken sehr gut nachvollziehen, ich empfinde da ähnlich, nicht nur bei meinen Kinds, sondern auch bei mir selbst. Alleine wegen der ganzen Nebenwirkungen möchte ich verzichten, so viel Chemie zu mir zu nehmen! Ich habe vor einiger Zeit angefangen, mich intensiver mit dem Thema zu beschäftigen und kann dir bestimmt die ein oder andere Frage beantworten! Generell lässt sich sagen, dass die Homöopathie die Komplementärmethode anwendet, es ist also das Ziel, dass sich beispielsweise die Schulmedizin und die Homöopathie gegenseitig ergänzen. Das wissen viele nicht, und die denkend dann oft, die Homöopathie sei ein Gegner der Schulmedizin, das ist aber nicht der Fall! Die Homöopathie ist eine ganzheitsmedizinische Methode, d.h. es werden nicht nur deine körperlichen Symptome, sondern auch deine psychischen Befindlichkeiten berücksichtigt. Da gibt es in der Homöopathie drei Prinzipien - das Ähnlichkeitsprinzip, die Arzneimittelprüfung und die Potenzierung. Das kannst du dir mal auf homöopathie-verstehen.at durchlesen, da wird das alles ganz genau beschrieben.
An wen du dich bezüglich einer Behandlung wenden sollst, hängt auch davon ab wo du wohnst: Österreich oder Deutschland? Da gibt es sehr große Unterschiede darin, wer sich als Homöopath bezeichnen darf! In Österreich dürfen beispielsweise nur Ärzte, Apotheker oder Hebammen ein Ausbildung zum Homöopathen machen, in Deutschland ist das ganz anders geregelt.

jumpy
Beiträge

verfasst:
06.06. 2018
um 12:15 Uhr

Hi, danke für deine Antwort! Das klingt alles sehr interessant. Ich finde es sehr gut, dass Homöopathie als Komplementärmedizin genutzt wird und dass man sich nicht gegen die Schulmedizin entscheidet, nur weil man es zuerst mit einer sanfteren Methode probieren möchte. Die Seite von der du geschrieben hast, sieht wirklich interessant aus, habe bereits ein weinig da gestöbert! Was mir auch noch zusagt ist, dass in Österreich wirklich nur Schulmediziner überhaupt die Ausbildung zur Homöopathie absolvieren dürfen. Das ist für mich noch ein Beweis dafür, dass die Homöopathie mit der Schulmedizin einher geht. Das gibt mir die Sicherheit, dass der behandelnde Homöopath genau weiß, wie weit er gehen darf und ab wann es ratsam wäre mit Schulmedizin weiter zu machen.

Canilian
Beiträge

verfasst:
09.06. 2018
um 17:56 Uhr

Ja, da stimme ich dir vollkommen zu, auch wenn es leider immer noch sehr viele Leute gibt, die das nicht so sehen beziehungsweise glauben, die Homöopathie wäre gegen Schulmedizin. Ich finde es auch gut, dass es in Österreich da etwas strenger gehandhabt ist, das sollte man in anderen Ländern wie Deutschland auch durchsetzen, vielleicht hätte die Homöopathie dann auch einen besseren Ruf. Es freut mich jedenfalls, dass ich dir mit der Seite weiterhelfen konnte. Alles Gute dir!

Nur registrierte User können antworten. Das Registrieren ist kostenlos!

 
Alter von bis mit Foto PLZ Ihres Wohnortes: Erweiterte Suche


 

Benutzerlogin
Benutzername
Kennwort
Benutzerdaten in Cookie speichern
Kennwort vergessen?

Chatraum
Chat für Alleinerziehende

Unsere Singlereisen
Hier lernen Sie die User dieser Seite kennen
Singlereisen mit Kind

Aktueller Bericht
Bericht des WDR von unserer Silvesterreise

Lokale Gruppen

Diskussionsforen
Fragen und Antworten für Alleinerziehende
Diskussionsforen
(Insgesamt 37946 Beiträge)

Hilfe
Seite bookmarken


Handbuch zum Download

User online
Es sind 6 User online

Finde uns auf Facebook

   2438 Personen gefällt
   singlemama.
Singlemama.de wurde 2008 von dem alleinerziehenden Vater Frank Bindmann gegründet


in 0.013056 seconds.
Alleinerziehende in München Alleinerziehende in Dortmund Alleinerziehende in Leipzig