Übersicht
Startseite
Unsere Leistungen
Kostenlos registrieren
Gutschein einlösen

Single mit Kind? Unsere Partnersuche für Singles mit Kind


Userevents
Egal ob Tierpark oder Grill- party, gemeinsame Unter- nehmungen machen mehr Spass: Uservents

Verabredungswünsche unserer User weiter


Los gehts ...
Profile durchsuchen
Erweiterte Suche
Zuletzt aktiv
Unsere Top 10
Bildergalerien

Kontaktanzeigen
Partnersuche
Freizeitkontakte

Single Kind Treffen

Kontakt
Kontakt
Impressum
AGBs
Presseportal
Jobs

Themen

Archiv
  • Mai 2018
  • April 2018
  • Januar 2018
  • November 2017
  • Februar 2017
  • Januar 2017
  • Januar 2016
  • November 2015
  • Oktober 2015
  • September 2015
  • August 2015
  • Juni 2015
  • April 2015
  • Januar 2015
  • Dezember 2014
  • September 2014
  • Juli 2014
  • Mai 2014
  • April 2014
  • März 2014
  • Februar 2014
  • Juli 2013
  • Mai 2013
  • April 2013
  • März 2013
  • Februar 2013
  • Januar 2013


  • Wenn Mama und Papa sich trennen

    Allgemein — Schlagwörter: , , — Datum: 29. März 2013

    TrennungskindFür Kinder ist eine intakte Familie die selbstverständlichste Lebensform. Die Trennung der Eltern zerstört die kindliche Sicht familialer Ordnung und erfordert vom Kind große Anpassungsleistungen. Starke Konflikte der Eltern im Vorfeld der Trennung können die psychische Entwicklung von Trennungskindern zusätzlich belasten. Geht eine Partnerschaft auseinander, haben beide Elternteile also eine besondere Verantwortung für das Kind/ die Kinder. Ca 155000 minderjährige Kinder sind jedes Jahr von Scheidung betroffen. Von Trennung der Eltern betroffene Kinder sin da nicht mitgerechnet, weil sie statistisch nicht erfasst werden.
    Die Trennung der Eltern ist ein einschneidendes traumatisches Erlebnis für die Kinder, das nicht ohne Folgen bleibt. Sehr kleine Kinder reagieren häufig mit Angstzuständen und Schlafstörungen. Sie sind irritiert und häufig sehr aggressiv. Viele kleinere Kinder zeigen Rückschritte in ihrer Entwicklung. Das Einnässen ist ein typisches Symptom für die psychische Belastung. Kinder im Kindergartenalter zeigen ihren Kummer. Empfindungen des Verlassenseins und der Trauer werden aber Kummer ganz ähnlich. Sie geben ihr Verlangen nach der Mutter, oder dem Vater ganz offen zu verstehen. Kinder in dieser Altersstufe empfinden sich noch als Mittelpunkt ihrer Welt und suchen daher die Schuld für die Trennung der Eltern bei sich selbst. Empfindungen des Verlassenseins und der Trauer werden deutlicher wahrnehmbar, als kleineren Kindern. Schulkinder können die Trennung der Eltern bereits besser verstehen. Mit dem Schulalter fangen Kinder an, die Trennung besser zu verstehen. Die Trennung der Eltern macht die Kinder traurig und zornig. Sie sind dabei jedoch recht hilflos. Manche Kinder schämen sich vor ihren Klassenkameraden, Freundinnen und Freunden, Lehrern oder Nachbarn. Häufig lassen die Leistungen dieser Kinder in der Schule nach und die Kinder reagieren sehr verhaltensauffällig. 39% aller Scheidungskinder sind emotional dermaßen beeinträchtigt, dass sie die Klasse wiederholen müssen. Wenn Kinder in die Pubertät kommen, beginnen sie sich von der Familie zu lösen. Erleben die Kinder in diesem Alter die Elterntrennung, kann die Folge sein, dass die Ablösung vom Elternhaus nicht gelingt, weil die Jugendlichen in die Familienprobleme verwickelt bleiben. Es kann aber auch passieren, dass sich Jugendliche sehr abrupt und damit auch konfliktreich von ihrer Familie zu lösen versuchen. Die gleichwertige Beziehung zu Mutter und Vater scheint vor allem auch deshalb erforderlich, damit das Kind sich aus der engen Bindung zu dem Elternteil lösen kann, bei dem es lebt, und eine unabhängige Persönlichkeit entwickeln kann. Meist geht ein Wohnungswechsel mit der Trennung einher. Die Kinder verlieren also gleichzeitig mit dem intakten Elternhaus ihr gewohntes Umfeld und ihren Freundeskreis. Eine erhebliche innere Verunsicherung ist die Folge. Verschiedene Untersuchungen dokumentierten, dass Verhaltensauffälligkeiten und psychische Probleme häufiger sind, wenn nur wenig Kontakt zum nichtsorgeberechtigten Elternteil besteht (Napp-Peters 1989). Kinder und Jugendliche leiden in der nach der Trennung der Eltern eher unter Verhaltensauffälligkeiten oder psychischen Störungen, wenn sie sich für die Trennung ihrer Eltern verantwortlich machen, noch immer auf eine Versöhnung hoffen, starke Trennungsängste erleben oder im Konflikt zwischen Ablösungs-Bestrebungen und starken Bindungen stehen.

    Foto: © Valeriy Lebedev – Fotolia.com

    Kommentar von oelfuss am 29.03.2013 um 16:05 Uhr

    Mit Trennung und Scheidung hatte vor allem mein damals neun Jahre alter Sohn erhebliche Probleme. Es war gut, dass unser Landkreis für solche Kinder psychologische Betreuung anbietet. Mein Sohn hatte etliche Termine bei einem Psychologen, zu dem er recht bald Vertrauen fasste und der ihm viel geholfen hat. Teil der Abmachung war, dass die Eltern beide nicht erfahren würden, was dort geredet wurde. Er musste daher keine Rücksichten nehmen und konnte ganz offen sein. Es hat ihm sehr, sehr gut getan.


    Kommentar von oelfuss am 29.03.2013 um 16:05 Uhr

    Mit Trennung und Scheidung hatte vor allem mein damals neun Jahre alter Sohn erhebliche Probleme. Es war gut, dass unser Landkreis für solche Kinder psychologische Betreuung anbietet. Mein Sohn hatte etliche Termine bei einem Psychologen, zu dem er recht bald Vertrauen fasste und der ihm viel geholfen hat. Teil der Abmachung war, dass die Eltern beide nicht erfahren würden, was dort geredet wurde. Er musste daher keine Rücksichten nehmen und konnte ganz offen sein. Es hat ihm sehr, sehr gut getan.



      




    Die am meist gelesenen Themen in unserem Blog für Alleinerziehende:



    2013 2014 2015 2017 Armut Baden Besuchsrecht Camping Dating Deutschland Elterngeld Event Familienrecht Frauen Hartz IV Kinder Kinderbetreuung Kindesunterhalt Kontaktanzeigen Kurzurlaub Männer Ostern Partnersuche Politik Profilfotos Reiterferien Scheidung Schweden Sex Silvester Sommer Sorgerecht Statistik Strand Studie Tagesmutter Tipps Treffen Trennung Treue Umgangsrecht Unterhalt Unterhaltsvorschuss Urlaub Vaterschaft

     


    Singles mit Kind
    Übersicht der aktuellen Urlaube für Alleinerziehende
    Single Kind Reisen

    Ihr Ansprechpartner
    Singlemama.de wurde 2008 von dem alleinerziehenden Vater Frank Bindmann gegründet. Sie erreichen mich telefonisch unter 02777 231 482


    Singlereisen mit Kind

    Reisen für Alleinerziehende mit behindertem Kind -  Singlemama Singlereisen
    Beitrag:
    Wenn Mama und Papa sich trennen
    Autor
    Susi
    am
    letzter Update: