Übersicht
Startseite
Unsere Leistungen
Kostenlos registrieren
Gutschein einlösen

Single mit Kind? Unsere Partnersuche für Singles mit Kind


Userevents
Egal ob Tierpark oder Grill- party, gemeinsame Unter- nehmungen machen mehr Spass: Uservents

Verabredungswünsche unserer User weiter


Los gehts ...
Profile durchsuchen
Erweiterte Suche
Zuletzt aktiv
Unsere Top 10
Bildergalerien

Kontaktanzeigen
Partnersuche
Freizeitkontakte

Single Kind Treffen

Kontakt
Kontakt
Impressum
AGBs
Presseportal
Jobs

Themen

Archiv
  • Januar 2018
  • November 2017
  • Februar 2017
  • Januar 2017
  • Januar 2016
  • November 2015
  • Oktober 2015
  • September 2015
  • August 2015
  • Juni 2015
  • April 2015
  • Januar 2015
  • Dezember 2014
  • September 2014
  • Juli 2014
  • Mai 2014
  • April 2014
  • März 2014
  • Februar 2014
  • Juli 2013
  • Mai 2013
  • April 2013
  • März 2013
  • Februar 2013
  • Januar 2013


  • Auch unverheiratete Väter können das Sorgerecht beantragen

    Recht — Schlagwörter: — Datum: 29. April 2014

    SorgerechtWird ein Kind unehelich geboren, erhält zunächst die Mutter das alleinige Sorgerecht. Durch eine Reform des Gesetzes zur elterlichen Sorge über nichteheliche Kinder im Jahre 2013 sind die Rechte unverheirateter Väter deutlich gestärkt worden. Konnten bis dahin unverheiratete Väter das Sorgerecht für ein gemeinsames Kind nur erlangen, wenn sie die Mutter heirateten, oder die Eltern eine gemeinsame Sorgeerklärung beim Jugendamt abgaben, ist es solchen Vätern seitdem auch ohne Zustimmung der Mutter möglich das gemeinsame, oder gar das alleinige Sorgerecht für das Kind zu beantragen. Gerichte prüfen nur noch, ob die gemeinsame Sorge nicht dem Wohl des Kindes widerspricht. Diese negative Kindeswohlprüfung geht davon aus, dass die gemeinsame Sorge durch beide Eltern dem Kindeswohl am besten dient. (weiter…)


     


    Was bedeutet das gemeinsame Sorgerecht für Alleinerziehende?

    Recht — Schlagwörter: , , — Datum: 5. April 2014

    SorgerechtInzwischen gibt es immer mehr Trennungseltern, die das gemeinsame Sorgerecht ausüben. Während früher nach einer Scheidung in der Regel das alleinige Sorgerecht erhielt, behalten heute fast alle Eltern nach der Scheidung das gemeinsame Sorgerecht. Inzwischen können auch unverheiratete Väter das gemeinsame Sorgerecht für ein gemeinsames Kind beantragen, wenn es dem Wohl des Kindes nicht entgegensteht. Was aber bedeutet das gemeinsame Sorgerecht für Alleinerziehende in der Praxis? Darf man als alleinerziehender Elternteil in eine andere, weit entfernte Stadt ziehen? (weiter…)

    Kommentar von frey am 14.06.2014 um 16:51 Uhr


    Kommentar von OliverMagdeburg am 07.11.2016 um 07:24 Uhr

    wer zu diesem Thema mehr wissen will wende sich gerne an www.v-a-k.de oder direkt an mich, Anwalt-des-kindes@gmx.de Liebe Grüße Oliver


    Kommentar von Frank am 09.12.2017 um 11:37 Uhr



     

    Alleinerziehende können das Sorgerecht im Testament regeln

    Recht — Schlagwörter: , — Datum: 3. April 2014

    Sorgerecht im TestamentDie meisten Alleinerziehenden haben bisher sicherlich nicht darüber nachgedacht, was mit ihren Kindern im Falle des Todes des alleinerziehenden Elternteils passiert. Das ist in § 1680 des Bürgerlichen Gesetzbuches eindeutig geregelt. Sind beide Eltern sorgeberechtigt, dann erhält der andere noch lebende Elternteil das alleinige Sorgerecht. Liegt kein gemeinsames Sorgerecht vor, dann überträgt das Familiengericht im Regelfall das Sorgerecht auf den noch lebenden Elternteil, wenn dies dem Wohl des Kindes nicht im Wege steht. Nicht jeder alleinerziehende Elternteil wünscht sich, dass das Kind im Falle des eigenen Todes beim Ex Partner aufwächst. Für den Fall der Fälle sollten sie dann das Sorgerecht testamentarisch regeln. (weiter…)


     

    Reform des Sorgerechts stärkt unverheiratete Väter

    Recht — Schlagwörter: , — Datum: 5. März 2013

    Sorgerecht für unverheiratete VäterDas Sorgerecht für nicht verheiratete Eltern wurde vom Bundestag reformiert. Das neue Gesetz tritt voraussichtlich im Sommer 2013 in Kraft. Bisher fehlt jedoch noch die Zustimmung des Bundesrates. Diese Neuregelung des Sorgerechtes gilt dann auch für sogenannte Altfälle, die seit vielen Jahren die Familiengerichte beschäftigen.
    Galt bisher die Regelung, dass bei unverheirateten Paaren bei der Geburt eines Kindes automatisch die Mutter das Sorgerecht erhält und der Vater das gemeinsame Sorgerecht nur mit Zustimmung der Mutter beantragen konnte, so wurden jetzt die Rechte unverheirateter Väter gestärkt. Unverheiratete Väter können das Sorgerecht für ihr Kind jetzt auch ohne Zustimmung der Mutter beim Familiengericht beantragen. (weiter…)


     

    Das Sorgerecht

    Recht — Schlagwörter: , — Datum: 21. Januar 2013

    alleiniges SorgerechtKinder sind bei Scheidungen besonders zu schützen. Sie leiden in der Regel am meisten unter der Trennung der Eltern, daher wird von Seiten der deutschen Gerichte versucht, das Sorgerecht für beide Eltern gleich zu gestalten. Im Normalfall erhalten nach einer Scheidung beide Elternteile das gemeinsame Sorgerecht. Waren die Eltern nicht verheiratet, so hat im Regelfall die Mutter das alleinige Sorgerecht. (weiter…)


      




    Die am meist gelesenen Themen in unserem Blog für Alleinerziehende:



    2013 2014 2015 2017 Armut Baden Besuchsrecht Camping Dating Deutschland Elterngeld Event Familienrecht Frauen Hartz IV Kinder Kinderbetreuung Kindesunterhalt Kontaktanzeigen Kurzurlaub Männer Ostern Partnersuche Politik Profilfotos Reiterferien Scheidung Schweden Sex Silvester Sommer Sorgerecht Statistik Strand Studie Tagesmutter Tipps Treffen Trennung Treue Umgangsrecht Unterhalt Unterhaltsvorschuss Urlaub Vaterschaft

     


    Singles mit Kind
    Übersicht der aktuellen Urlaube für Alleinerziehende
    Single Kind Reisen

    Ihr Ansprechpartner
    Singlemama.de wurde 2008 von dem alleinerziehenden Vater Frank Bindmann gegründet. Sie erreichen mich telefonisch unter 02777 231 482


    Singlereisen mit Kind

    Reisen für Alleinerziehende mit behindertem Kind -  Singlemama Singlereisen
    Beitrag:
    Das Sorgerecht
    Autor
    Susi
    am
    letzter Update: