Übersicht
Startseite
Unsere Leistungen
Kostenlos registrieren
Gutschein einlösen

Single mit Kind? Unsere Partnersuche für Singles mit Kind


Userevents
Egal ob Tierpark oder Grill- party, gemeinsame Unter- nehmungen machen mehr Spass: Uservents

Verabredungswünsche unserer User weiter


Los gehts ...
Profile durchsuchen
Erweiterte Suche
Zuletzt aktiv
Unsere Top 10
Bildergalerien

Kontaktanzeigen
Partnersuche
Freizeitkontakte

Single Kind Treffen

Kontakt
Kontakt
Impressum
AGBs
Presseportal
Jobs

Themen

Archiv
  • Mai 2018
  • April 2018
  • Januar 2018
  • November 2017
  • Februar 2017
  • Januar 2017
  • Januar 2016
  • November 2015
  • Oktober 2015
  • September 2015
  • August 2015
  • Juni 2015
  • April 2015
  • Januar 2015
  • Dezember 2014
  • September 2014
  • Juli 2014
  • Mai 2014
  • April 2014
  • März 2014
  • Februar 2014
  • Juli 2013
  • Mai 2013
  • April 2013
  • März 2013
  • Februar 2013
  • Januar 2013


  • Alleinerziehende Väter

    Allgemein — Schlagwörter: , , , — Datum: 1. September 2015

    Alleinerziehender VaterAlleinerziehende sind in Deutschland überwiegend weiblich. Lediglich ungefähr 10 Prozent der Alleinerziehenden sind männlich. In Deutschland gibt es nach Angaben des statistischen Bundesamtes 312.000 alleinerziehende Väter. Berücksichtigt man, dass es 1972 gerade mal 87.000 alleinerziehende Väter gab, so sind sie damit die am schnellsten wachsende Familienform in Deutschland. Es sehr wenig wissenschaftliche Erkenntnisse zu den alleinerziehenden Vätern. (weiter…)


     


    Liebe macht tatsächlich blind

    Dating — Schlagwörter: , , , , — Datum: 3. April 2013

    Verliebt Eine Alltagsweisheit sagt, dass Liebe blind macht. Ist es aber tatsächlich so, dass die rosarote Brille unseren Blick vernebelt? Warum ist das so? Das Verliebtsein ist eines der schönsten Gefühle, das wir sicherlich alle kennen. Wenn man verliebt ist, dann erscheint der neue Partner hübscher, klüger, witziger und großzügiger, als er eigentlich ist. Weshalb aber ist das so? Die Wissenschaft klärt uns auf, indem sie diese „positiven Illusionen“ für notwendig erachtet, um die Sicherheit zu geben, dass der Partner für uns der Richtige ist. Untersuchungen konnten nachweisen, dass zwischen „positiven Illusionen“ und Beziehungszufriedenheit ein wichtiger Zusammenhang besteht. Je positiver wir unseren neuen Partner wahrnehmen, umso glücklicher sind wir in der Beziehung. (weiter…)

    Kommentar von meandthe2 am 03.04.2013 um 19:59 Uhr

    Wo gibst die Pillen, die von da oben? Was kosten die? Haben sie Nebenwirkungen? Ach, egal. Eine Großpackung, Jahresabo bitte an mich. :-))


    Kommentar von meandthe2 am 03.04.2013 um 19:59 Uhr

    Wo gibst die Pillen, die von da oben? Was kosten die? Haben sie Nebenwirkungen? Ach, egal. Eine Großpackung, Jahresabo bitte an mich. :-))


    Kommentar von Laura74 am 04.04.2013 um 10:18 Uhr

    @meandthe2: hast du nicht gelesen? " Dieses Hormon findet sich beispielsweise in kleinen Mengen auch in Schokolade. Dieses Hormon befördert uns in himmlische Zustände." Jetzt sind mir die Gründe für meinen Schokokonsum klar - Schokolade kaufen ist eben doch einiges einfacher als sich mal eben schnell verlieben ;-) Bestimmt erhebt die Regierung bald noch eine Glücksgefühlsteuer auf Schokolade, ich werde lieber mal noch was hamstern, bisschen Platz im Vorratsschrank ist ja noch ;-)


    Kommentar von Laura74 am 04.04.2013 um 10:18 Uhr

    @meandthe2: hast du nicht gelesen? " Dieses Hormon findet sich beispielsweise in kleinen Mengen auch in Schokolade. Dieses Hormon befördert uns in himmlische Zustände." Jetzt sind mir die Gründe für meinen Schokokonsum klar - Schokolade kaufen ist eben doch einiges einfacher als sich mal eben schnell verlieben ;-) Bestimmt erhebt die Regierung bald noch eine Glücksgefühlsteuer auf Schokolade, ich werde lieber mal noch was hamstern, bisschen Platz im Vorratsschrank ist ja noch ;-)


    Kommentar von meandthe2 am 04.04.2013 um 19:21 Uhr

    Klaro, das weiß ich. Ich bin abends immer so erschöpft. Jede freie Minute verbringe ich damit Schokolade einzukaufen, nach Hause zu tranpsortieren und esse sie dann nach dem Schokoladen-Ess-Plan langsam und abwechslungsreich gemischt auf. Mit den Schokoladenpapaieren tapezierte ich mir erst neulich das gesamte Wohnzimmer. Meine Kinder ernähre ich (rein vorsorglich) auch schon mal komplett nur damit. Ich weiß auch nicht, warum mich die Erzieherinnen im Kindergarten so schief angucken? Du etwa? Joghurt + weiße mit Nuss sind meine Lieblingssorten. Bevor ich mich schlagen lasse, esse ich auch Kokos. :-)


    Kommentar von meandthe2 am 04.04.2013 um 19:21 Uhr

    Klaro, das weiß ich. Ich bin abends immer so erschöpft. Jede freie Minute verbringe ich damit Schokolade einzukaufen, nach Hause zu tranpsortieren und esse sie dann nach dem Schokoladen-Ess-Plan langsam und abwechslungsreich gemischt auf. Mit den Schokoladenpapaieren tapezierte ich mir erst neulich das gesamte Wohnzimmer. Meine Kinder ernähre ich (rein vorsorglich) auch schon mal komplett nur damit. Ich weiß auch nicht, warum mich die Erzieherinnen im Kindergarten so schief angucken? Du etwa? Joghurt + weiße mit Nuss sind meine Lieblingssorten. Bevor ich mich schlagen lasse, esse ich auch Kokos. :-)



     

    Nachteile der wilden Ehe

    Recht — Schlagwörter: , , , , , — Datum: 1. April 2013

    Wilde EheDie gesellschaftliche Realität in Deutschland hat sich deutlich gewandelt. Galt früher „Verliebt, verlobt, verheiratet“, so leben heute viele Partner in einer eheähnlichen Gemeinschaft, ganz ohne Trauschein. Hier bei Singlemama.de haben viele User jahrelange Gerichtsverfahren durch eine Scheidung hinter sich. Gerade die rechtliche Verpflichtung der Ehe zur Lebensgemeinschaft, zum Unterhalt, zur Renten- und Vermögensteilung, zu einem formalisierten und teuren Scheidungsverfahren schreckt viele ab. Da liegt es nahe, ganz auf den Trauschein zu verzichten. Die Probleme werden dadurch aber nicht geringer. Dass die Ehe in Deutschland unter dem besonderen Schutz des Staates steht, werden viele erst nach Jahren merken. (weiter…)


     

    Ich gerate immer an den Falschen!

    Dating,Kontakte — Schlagwörter: , , — Datum: 28. März 2013

    PartnersucheWas haben Lothar Matthäus, Boris Becker und Dieter Bohlen gemeinsam? Sie haben offenbar einen sehr festgefahrenen Frauengeschmack. So haben beispielsweise die bisherigen Freundinnen von Boris Becker immer eines gemeinsam: Sie sehen alle der Ex Frau Barbara sehr ähnlich. Tatsächlich sind wir bei der Partnersuche alle recht einfallslos und folgen bei der Partnerwahl immer einem bestimmten Muster. Wir suchen uns immer wieder ähnliche Partner. Um dieses Muster zu durchbrechen muss man das Muster erst selbst erkennen. (weiter…)

    Kommentar von ZumbaFred am 28.03.2013 um 13:04 Uhr

    Am morgigen Karfreitag werde ich mir ein neues Muster erstellen. Die Brokenhexe ist bereits in die Tonne verbannt. :-)


    Kommentar von ZumbaFred am 28.03.2013 um 13:04 Uhr

    Am morgigen Karfreitag werde ich mir ein neues Muster erstellen. Die Brokenhexe ist bereits in die Tonne verbannt. :-)


    Kommentar von Shalimar68 am 28.03.2013 um 13:37 Uhr

    Manche Männer sind so dumm und stur,die merken einfach nicht,wenn sie an die Richtige geraten sind.Ob sie so eine jemals wieder bekommen?Da daten sie und daten und reisen in der gesamten Bundesrepublik umher und merken vor lauter verletzter falsch angebrachter Eitelkeit nicht ,wen sie da gehen gelassen haben.Aber anscheinend merken sie es doch,sonst wäre sie nicht immer noch Thema und würde in ihrem Kopf herumspuken.Hui Buh!


    Kommentar von Shalimar68 am 28.03.2013 um 13:37 Uhr

    Manche Männer sind so dumm und stur,die merken einfach nicht,wenn sie an die Richtige geraten sind.Ob sie so eine jemals wieder bekommen?Da daten sie und daten und reisen in der gesamten Bundesrepublik umher und merken vor lauter verletzter falsch angebrachter Eitelkeit nicht ,wen sie da gehen gelassen haben.Aber anscheinend merken sie es doch,sonst wäre sie nicht immer noch Thema und würde in ihrem Kopf herumspuken.Hui Buh!


    Kommentar von Shalimar68 am 28.03.2013 um 13:37 Uhr

    Manche Männer sind so dumm und stur,die merken einfach nicht,wenn sie an die Richtige geraten sind.Ob sie so eine jemals wieder bekommen?Da daten sie und daten und reisen in der gesamten Bundesrepublik umher und merken vor lauter verletzter falsch angebrachter Eitelkeit nicht ,wen sie da gehen gelassen haben.Aber anscheinend merken sie es doch,sonst wäre sie nicht immer noch Thema und würde in ihrem Kopf herumspuken.Hui Buh!


    Kommentar von Shalimar68 am 28.03.2013 um 13:37 Uhr

    Manche Männer sind so dumm und stur,die merken einfach nicht,wenn sie an die Richtige geraten sind.Ob sie so eine jemals wieder bekommen?Da daten sie und daten und reisen in der gesamten Bundesrepublik umher und merken vor lauter verletzter falsch angebrachter Eitelkeit nicht ,wen sie da gehen gelassen haben.Aber anscheinend merken sie es doch,sonst wäre sie nicht immer noch Thema und würde in ihrem Kopf herumspuken.Hui Buh!


    Kommentar von Sommerwein am 28.03.2013 um 15:13 Uhr

    hm, ja, manche wissen wirklich nicht besser. Manche lernen es auch nie. Ich denke mal, wenn der Mensch immer die Schuld für alles anderen in die Schuhe schiebt und sich selbst nie wirklich im Spiegel sieht, ist er auch selbst schuld, wenn sich nie was ändert und immer wieder die gleichen Probleme auftreten, denn dann ist egal wieviele kommen und gehen... Der Grund dafür wird bleiben.


    Kommentar von Sommerwein am 28.03.2013 um 15:13 Uhr

    hm, ja, manche wissen wirklich nicht besser. Manche lernen es auch nie. Ich denke mal, wenn der Mensch immer die Schuld für alles anderen in die Schuhe schiebt und sich selbst nie wirklich im Spiegel sieht, ist er auch selbst schuld, wenn sich nie was ändert und immer wieder die gleichen Probleme auftreten, denn dann ist egal wieviele kommen und gehen... Der Grund dafür wird bleiben.


    Kommentar von oelfuss am 28.03.2013 um 15:29 Uhr

    Ich weiß, dass ich mich hier auf "gefährliches Terrain" begebe. Ich wage es trotzdem und werde auch die Kritik aushalten. Warum glauben manche Frauen, ein Mann müsse froh sein, sie zu kriege?. Egal, unter welchen Voraussetzungen. Ein schon etwas länger zurück liegendes Beispiel: "Sie" will mich treffen, ich schlage für den ersten Termin ein Treffen beim "Italiener" vor. Ihre vorwurfsvolle Nachricht: "Glaubst Du wirklich, der Italiener ist gut genug für mich?" Wohl gemerkt: Das erste Treffen! Nun, so eine hatte ich schon mal. Auf meine, zugegeben verärgert, gestellte Rückfrage: "Mal sehen, ob Du gut genug für den Italiener bist", kam nie eine Antwort. Wohl ganz gut so, ich trauere diesem geplatzten "Date" nicht nach! Aber ich stelle die Frage mit umgekehrtem Vorzeichen: Warum gerate ich immer an DIE Falsche? Ich freue mich auf Reaktionen aus allen Richtungen.


    Kommentar von oelfuss am 28.03.2013 um 15:29 Uhr

    Ich weiß, dass ich mich hier auf "gefährliches Terrain" begebe. Ich wage es trotzdem und werde auch die Kritik aushalten. Warum glauben manche Frauen, ein Mann müsse froh sein, sie zu kriege?. Egal, unter welchen Voraussetzungen. Ein schon etwas länger zurück liegendes Beispiel: "Sie" will mich treffen, ich schlage für den ersten Termin ein Treffen beim "Italiener" vor. Ihre vorwurfsvolle Nachricht: "Glaubst Du wirklich, der Italiener ist gut genug für mich?" Wohl gemerkt: Das erste Treffen! Nun, so eine hatte ich schon mal. Auf meine, zugegeben verärgert, gestellte Rückfrage: "Mal sehen, ob Du gut genug für den Italiener bist", kam nie eine Antwort. Wohl ganz gut so, ich trauere diesem geplatzten "Date" nicht nach! Aber ich stelle die Frage mit umgekehrtem Vorzeichen: Warum gerate ich immer an DIE Falsche? Ich freue mich auf Reaktionen aus allen Richtungen.


    Kommentar von Sommerwein am 28.03.2013 um 16:16 Uhr

    @Oelfuss wenn sonst alles ok ist, vieleicht weil noch einfach keine Richtige dabei war? Ich bin mir absolut sicher, wenn eine Tür im Leben zu geht, geht eine andere auf. Man muss sie nur zu gegebenen Zeit finden und öffnen. Viel Glück ;-)


    Kommentar von Sommerwein am 28.03.2013 um 16:16 Uhr

    @Oelfuss wenn sonst alles ok ist, vieleicht weil noch einfach keine Richtige dabei war? Ich bin mir absolut sicher, wenn eine Tür im Leben zu geht, geht eine andere auf. Man muss sie nur zu gegebenen Zeit finden und öffnen. Viel Glück ;-)


    Kommentar von Katze221 am 28.03.2013 um 16:42 Uhr

    @oelfuss Na, das wirklich eine komische Frau! Oh, Hilfe...! Sei froh, dass du sie schnell losgeworden bist. @ Artikel: Kann ich nicht so glauben, was da geschrieben steht: negativ erlebte Beziehungsmuster aus der Kindheit????????? Seltsam, ich hatte eine schöne Kindheit in einer relativ intakten Familie ( Streit zwischen den Eltern gab es offen nie), Dominanz und Unterordnung - hatte ich mit meiner großen Schwester, hehehe! Ich denke, jeder hat so sein Bild vom geeigneten Partner im Kopf.


    Kommentar von Katze221 am 28.03.2013 um 16:42 Uhr

    @oelfuss Na, das wirklich eine komische Frau! Oh, Hilfe...! Sei froh, dass du sie schnell losgeworden bist. @ Artikel: Kann ich nicht so glauben, was da geschrieben steht: negativ erlebte Beziehungsmuster aus der Kindheit????????? Seltsam, ich hatte eine schöne Kindheit in einer relativ intakten Familie ( Streit zwischen den Eltern gab es offen nie), Dominanz und Unterordnung - hatte ich mit meiner großen Schwester, hehehe! Ich denke, jeder hat so sein Bild vom geeigneten Partner im Kopf.


    Kommentar von Admin am 28.03.2013 um 17:09 Uhr

    @Katze221 Für die späteren Beziehungsmuster in einer Partnerschaft sind verschiedene Bindungsstile in der Kindheit verantwortlich, die von diversen Psychologen, wie beispielsweise Kim Bartholomew, beschrieben wurden. Die Vertreter dieser These gehen davon aus, dass die Eltern-Kind-Bindung als Modell für enge Beziehungen im weiteren Leben dient. In verschiedenen Studien konnte beispielsweise dokumentiert werden, dass die Bindung an einen Partner mit zwei Dimensionen der Erinnerungen an die Eltern-Kind-Bindung zusammenhing, die emotionale Akzeptanz seitens der Mutter in der Kindheit und die Offenheit der Befragten beim Ausdruck von Gefühlen. Emotionale Komponenten der Erinnerungen an die Eltern-Kind-Bindung erwiesen sich damit als bedeutsam für spätere Partnerschaften.


    Kommentar von Admin am 28.03.2013 um 17:09 Uhr

    @Katze221 Für die späteren Beziehungsmuster in einer Partnerschaft sind verschiedene Bindungsstile in der Kindheit verantwortlich, die von diversen Psychologen, wie beispielsweise Kim Bartholomew, beschrieben wurden. Die Vertreter dieser These gehen davon aus, dass die Eltern-Kind-Bindung als Modell für enge Beziehungen im weiteren Leben dient. In verschiedenen Studien konnte beispielsweise dokumentiert werden, dass die Bindung an einen Partner mit zwei Dimensionen der Erinnerungen an die Eltern-Kind-Bindung zusammenhing, die emotionale Akzeptanz seitens der Mutter in der Kindheit und die Offenheit der Befragten beim Ausdruck von Gefühlen. Emotionale Komponenten der Erinnerungen an die Eltern-Kind-Bindung erwiesen sich damit als bedeutsam für spätere Partnerschaften.


    Kommentar von oelfuss am 28.03.2013 um 19:58 Uhr

    Zur Vervollständigung des von mir Geschriebenen: "Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei..."(Sprüche 31:10-31 2:19). In der Karwoche darf man auch mal aus der Bibel zitieren, insbesondere, wenn das eigene Leben betroffen ist. Wenn es sich vorhin so las, als wäre ich total enttäuscht und deprimiert aus der geschilderten Erfahrung mit dem Treffen beim "Italiener" hervor gekommen, so täuscht das. Es ist wahr: Mit einer Partnerin kann vieles leichter und schöner sein. Aber ich bin ja froh, wenn solche absonderlichen Vorstellungen frühzeitig an den Tag kommen. Ich lebe in einem gesicherten Umfeld mit guten sozialen Kontakten. Wenn sich mal eine Beziehung ergibt, schön. Wenn nicht, geht die Welt auch nicht unter. So ähnlich habe ich es ja auch in meinem Profil stehen. Aber nichts muss, aber alles kann....:-)


    Kommentar von oelfuss am 28.03.2013 um 19:58 Uhr

    Zur Vervollständigung des von mir Geschriebenen: "Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei..."(Sprüche 31:10-31 2:19). In der Karwoche darf man auch mal aus der Bibel zitieren, insbesondere, wenn das eigene Leben betroffen ist. Wenn es sich vorhin so las, als wäre ich total enttäuscht und deprimiert aus der geschilderten Erfahrung mit dem Treffen beim "Italiener" hervor gekommen, so täuscht das. Es ist wahr: Mit einer Partnerin kann vieles leichter und schöner sein. Aber ich bin ja froh, wenn solche absonderlichen Vorstellungen frühzeitig an den Tag kommen. Ich lebe in einem gesicherten Umfeld mit guten sozialen Kontakten. Wenn sich mal eine Beziehung ergibt, schön. Wenn nicht, geht die Welt auch nicht unter. So ähnlich habe ich es ja auch in meinem Profil stehen. Aber nichts muss, aber alles kann....:-)


    Kommentar von muckelig am 04.04.2013 um 00:13 Uhr

    hmm,... das mit den Mustern fand ich auch immer sehr weit hergeholt; ABER: Ich habe ein Buch gefunden, dass ich eigentlich gleich in den Müll schmeißen wollte, gut dass ich das nicht getan habe!! "Die Aussöhnung mit dem inneren Kind" liest sich im ersten Moment etwas schwafelig, hat aber für mich ein echtes Handling parat; ich vertrage beziehungstechnische Gedankenanstöße von außen nur äußerst begrenzt, kann aber über dieses Schriftstück viele, viele Kummerpunkte zulassen und im Endeffekt anders bewerten; Wichtig für mich ist, dass ich die nächste Partnerschaft sehr bewusst gestalten möchte und hier eine Möglichkeit für mich gefunden habe, an mir zu arbeiten. @sommerwein: richtig, der Grund dafür bleibt --- nicht nur auf Mann/Frau-Ebene sondern auch in allen anderen Beziehungsgeflechten; @oelfuss: warum legst du in einem solchen Fall nicht einfach auf?! ...diese Trutschen stehen sonst inner Frittenbude mit uraltem Fett und wollen dann die Primadonna geben, welcher MANN braucht das?? --- nicht falsch verstehen, ich mag sehr gerne Pommes majo....


    Kommentar von muckelig am 04.04.2013 um 00:13 Uhr

    hmm,... das mit den Mustern fand ich auch immer sehr weit hergeholt; ABER: Ich habe ein Buch gefunden, dass ich eigentlich gleich in den Müll schmeißen wollte, gut dass ich das nicht getan habe!! "Die Aussöhnung mit dem inneren Kind" liest sich im ersten Moment etwas schwafelig, hat aber für mich ein echtes Handling parat; ich vertrage beziehungstechnische Gedankenanstöße von außen nur äußerst begrenzt, kann aber über dieses Schriftstück viele, viele Kummerpunkte zulassen und im Endeffekt anders bewerten; Wichtig für mich ist, dass ich die nächste Partnerschaft sehr bewusst gestalten möchte und hier eine Möglichkeit für mich gefunden habe, an mir zu arbeiten. @sommerwein: richtig, der Grund dafür bleibt --- nicht nur auf Mann/Frau-Ebene sondern auch in allen anderen Beziehungsgeflechten; @oelfuss: warum legst du in einem solchen Fall nicht einfach auf?! ...diese Trutschen stehen sonst inner Frittenbude mit uraltem Fett und wollen dann die Primadonna geben, welcher MANN braucht das?? --- nicht falsch verstehen, ich mag sehr gerne Pommes majo....


    Kommentar von snoockle am 08.04.2013 um 23:05 Uhr

    Kladderadatschquatsch. Wenn man sich immer nur Psychopathen aussucht ist man selber schuld, schon klar. Das solche Menschen aber in keinsterweise beziehungsfähig sind ist in dem Partner begriffen. Egal wie sehr man sich auch bemüht.


    Kommentar von snoockle am 08.04.2013 um 23:05 Uhr

    Kladderadatschquatsch. Wenn man sich immer nur Psychopathen aussucht ist man selber schuld, schon klar. Das solche Menschen aber in keinsterweise beziehungsfähig sind ist in dem Partner begriffen. Egal wie sehr man sich auch bemüht.



     

    Männer in den Midlife Crises

    Allgemein — Schlagwörter: , , , — Datum: 21. März 2013

    Midlife CrisesDie Midlife Crises ist eine Lebensphase, die typischerweise im Alter zwischen 40 und 50 Jahren auftritt. Wissenschaftlich nachgewiesen sind die Midlife Crises nicht, aber fast jeder weß, was gemeint ist. Der Midlife-Crisis liegt die Annahme zugrunde, dass die meisten Menschen ihr Dasein nach einem Lebensziel ausrichten. In der Lebensmitte werden die Chancen zur Verwirklichung des eigenen Lebensziels in der Lebensmitte häufig reflektiert, was dann zu Verstimmungen und auch Unsicherheiten hinsichtlich der eigenen Identität führt. In dieser Phase des Lebens haben dioe meisten familiäre, berufliche und finnzielle Ziele erreicht. Es scheint von jetzt an bergab zu gehen, gesundheitlich, körperlich und leistungsmässig. Betroffene kommen oft in eine Sinnkrise, weil sie aus Altersgründen einige Ziele nicht mehr erreichen können. Die Midlife Crises sind eine Umbruchphase im Leben, in der versucht wird etwas zu ändern. (weiter…)

    Kommentar von Melle74 am 21.03.2013 um 13:57 Uhr

    ... kann ich nur bestätigen: >>jede Krise bringt auch Chancen<< (Sofern sich aus den Midlife Crisis keine psychische Erkrankung entwickelt, gehen die meisten Menschen aus dieser Lebensphase mit dem Gefühl gestärkter innerer Reife und bewussterer Lebenshaltung heraus.) Ansonsten hätt ich jetzt von hier noch von Kelly Clarkson "Stronger" verlinkt. ... ihr kennt mich! ;o))


    Kommentar von meandthe2 am 21.03.2013 um 19:06 Uhr

    Habt Ihr schon mal einen Typ in so einem Pelzmantel im Auto gesehen? :-)


    Kommentar von Katze221 am 23.03.2013 um 13:35 Uhr

    Kenne ich doch von meinem Ex - junge osteuropäische Frau, Kleidungsstil auf jung und nur Designerware. Die angeblich supergroße Liebe - er ist ihr hörig! Da fehlt nur das Halsband mit Leine...! hähähä



      




    Die am meist gelesenen Themen in unserem Blog für Alleinerziehende:



    2013 2014 2015 2017 Armut Baden Besuchsrecht Camping Dating Deutschland Elterngeld Event Familienrecht Frauen Hartz IV Kinder Kinderbetreuung Kindesunterhalt Kontaktanzeigen Kurzurlaub Männer Ostern Partnersuche Politik Profilfotos Reiterferien Scheidung Schweden Sex Silvester Sommer Sorgerecht Statistik Strand Studie Tagesmutter Tipps Treffen Trennung Treue Umgangsrecht Unterhalt Unterhaltsvorschuss Urlaub Vaterschaft

     


    Singles mit Kind
    Übersicht der aktuellen Urlaube für Alleinerziehende
    Single Kind Reisen

    Ihr Ansprechpartner
    Singlemama.de wurde 2008 von dem alleinerziehenden Vater Frank Bindmann gegründet. Sie erreichen mich telefonisch unter 02777 231 482


    Singlereisen mit Kind

    Reisen für Alleinerziehende mit behindertem Kind -  Singlemama Singlereisen
    Beitrag:
    Männer in den Midlife Crises
    Autor
    Susi
    am
    letzter Update: