Übersicht
Startseite
Unsere Leistungen
Kostenlos registrieren
Gutschein einlösen

Single mit Kind? Unsere Partnersuche für Singles mit Kind


Userevents
Egal ob Tierpark oder Grill- party, gemeinsame Unter- nehmungen machen mehr Spass: Uservents

Verabredungswünsche unserer User weiter


Los gehts ...
Profile durchsuchen
Erweiterte Suche
Zuletzt aktiv
Unsere Top 10
Bildergalerien

Kontaktanzeigen
Partnersuche
Freizeitkontakte

Single Kind Treffen

Kontakt
Kontakt
Impressum
AGBs
Presseportal
Jobs

Themen

Archiv
  • Januar 2018
  • November 2017
  • Februar 2017
  • Januar 2017
  • Januar 2016
  • November 2015
  • Oktober 2015
  • September 2015
  • August 2015
  • Juni 2015
  • April 2015
  • Januar 2015
  • Dezember 2014
  • September 2014
  • Juli 2014
  • Mai 2014
  • April 2014
  • März 2014
  • Februar 2014
  • Juli 2013
  • Mai 2013
  • April 2013
  • März 2013
  • Februar 2013
  • Januar 2013


  • Wann trägt die Krankenkasse die Kosten einer Abtreibung?

    Recht — Schlagwörter: , , — Datum: 22. Mai 2014

    Kosten eines SchwangerschaftsabbruchsNicht immer ist eine Schwangerschaft ein erfreuliches Ereignis. Insbesondere für Frauen, die sich bereits von ihrem Partner getrennt haben, oder durch einen One Night Stand schwanger geworden sind, zeichnet sich schnell ab, dass sie alleine mit dem Kind leben werden. Häufig treten dann Zukunfts- und Existenzängste auf, die eine Abtreibung als mögliche Problemlösung begründen. Der Schwangerschaftsabbruch ist in Deutschland innerhalb enger Grenzen legal und unter bestimmten Vorraussetzungen dann auch straffrei (§ 218 StGB). Aufgrund der gesetzlichen Besimmungen bleibt jedoch wenig Zeit für eine solche Entscheidung, denn der Schwangerschaftsabbruch ist nur bis zur 12. Schwangerschaftswoche legal. (weiter…)

    Kommentar von Robert63 am 22.05.2014 um 11:06 Uhr

    Die Geburtenrate in Deutschland ist bekanntermaßen erschreckend niedrig. Warum finanzieren wir trotzdem leichter Abtreibungen als Erziehungsgelder? Tag für Tag werden allein in Deutschland weit mehr als 1000 noch nicht geborene Kinder getötet, und ihre Mütter werden fast immer Körperlich und Seelisch krank. Viele Frauen und Mädchen sagen, Sie haben nicht gewußt, was Abtreibung ist, und was Abtreiben bedeutet, und niemand war da, der gesagt hätte: "Nimm Dein Kind an, ich helfe Dir" und so ließen Sie es geschehen!" Deshalb sollte jeder Mann und jede Frau, junge und alte Menschen wissen, was bei der Abtreibung geschieht. Darüber hinaus, verstößt die Abtreibung offensichtlich gegen das fünfte Gebot. "Du sollst nicht morden" (Ex 20,13). Das menschliche Leben ist vom Augenblick der Empfängnis an absolut zu achten und zu schützen. Schon im ersten Augenblick seines Daseins sind dem menschlichen Wesen die Rechte der Person zuzuerkennen, darunter das unverletzliche Recht jedes unschuldigen Wesens auf das Leben" Und dieses geht noch vor dem Frauenrechten!


    Kommentar von oelfuss am 22.05.2014 um 12:13 Uhr

    Robert, ich bin, wie Du, ein entschiedener Gegner der Abtreibung. Aber das lässt sich vielleicht leicht sagen, wenn man nie von diesem Thema direkt betroffen war. In meinem Fall eben als Vater, der ja ebensoviel Verantwortung für das ungeborene Leben hat, wie die Mutter. Ich kann nicht ermessen, was in einer Frau vorgeht, die sich zur Abtreibung entschließt. Daß dies die Ursache lebenslanger seelischer Belastung sein kann, ist inzwischen erwiesen. Aber es ist nicht meine Aufgabe, zu verdammen und zu richten. Wer bin ich denn, dass ich mir so etwas anmaßen könnte.


    Kommentar von Admin am 22.05.2014 um 13:15 Uhr

    @Robert63 Der Artikel stellt keine Wertung zu Schwangerschaftsabbrüchen dar. Aus dem Artikel geht ganz klar hervor, dass die Kosten für einen Schwangerschaftsabbruch in der Regel nicht übernommen werden, auch wenn sie nach § 218 StGB legal sind. Die Frage, warum wir leichter Abtreibungen als Erziehungsgelder finanzieren, stellt sich also nicht, weil die Kosten für einen Schwangerschaftsabbruch in der Regel nicht von den Krankenkassen übernommen werden!



     


    Muttertag früher und heute

    Allgemein — Schlagwörter: , — Datum: 11. Mai 2014

    MuttertagMütter leisten in unserer Gesellschaft Besonderes, das gilt insbesondere für die alleinerziehenden Mütter. Grund genug den Müttern einen eigenen Ehrentag zu widmen. Der Muttertag ist aber keine Erfindung der Blumenindustrie, obwohl diese sicherlich wesentliches Interesse an der Aufrechterhaltung dieses Tages zu Ehren der Mütter hat. Auch die Nazis, die diesen Tag im Dritten Reich zum nationalen Feiertag erklärten und deshalb all zu oft mit dem Muttertag in Verbindung gebracht werden, sind nicht die eigentlichen Erfinder des Muttertages. (weiter…)

    Kommentar von Fynnja am 11.05.2014 um 08:46 Uhr

    bin ja da nach wie vor bissel anderer Meinung ,auch alleinerziehende Papas leisten eine Mordsarbeit und das sollte Keiner vergessen ,ich denk in gewissen Situationen ist es sogar schwieriger als für eine Mama


    Kommentar von oelfuss am 11.05.2014 um 09:27 Uhr

    @Fynnja: Ich danke Dir für diese Ergänzung des Artikels. :-)


    Kommentar von Fynnja am 11.05.2014 um 09:50 Uhr

    @Oelfuss weil es GENAUSO ist !


    Kommentar von Fynnja am 11.05.2014 um 09:51 Uhr

    @Oelfuss weil es GENAUSO ist !


    Kommentar von Robert63 am 11.05.2014 um 10:03 Uhr

    Niemand wird jemals so behutsam führen, so zärtlich umarmen, so vollkommen verstehen, so bedingungslos vertrauen und so von Herzen lieben. "Wie eine Mutter" (Wie eine gute Mutter!!!) Denn nur eine gute Mutter, kann auch fähig sein, ihren Lebenspartner zu lieben. Denn ein Mann, der eine gute Mutter hatte, "Gott sei Dank noch hat" Für den ist nahezu. jede Frau Heilig.


    Kommentar von oelfuss am 11.05.2014 um 10:21 Uhr


    Kommentar von oelfuss am 11.05.2014 um 10:24 Uhr

    @Fynnja, ich weiß das, ich habe meine inzwischen erwachsenen Kinder allein groß gezogen. @Robert, Dir kann ich sagen, dass ein Vater seine Kinder ganz genau so lieben kann, wie eine Mutter!


    Kommentar von Robert63 am 11.05.2014 um 10:49 Uhr

    @oelfuss Es ist ganz lieb gemeint von Dir. Ich liebe meinen Jungen auch sehr. Aber wir dürfen Mutterliebe, nicht mit Vaterliebe verwechseln. Ich liebe meinen Sohn, wie ein Vater seinen Sohn ((Hoffentlich)) lieben sollte. Denn auch Vaterliebe ist sehr wichtig.


    Kommentar von oelfuss am 11.05.2014 um 11:10 Uhr

    @Robert: Und Vaterliebe kann der Mutterliebe durchaus gleichwertig oder auch überlegen sein. Es hat durchaus seinen Grund, daß meine Kinder aus freien Stücken bei mir geblieben sind. Ich möchte hier allerdings nicht so sehr ins Detail gehen, sonst landen wir noch bei der Problematik, dass viele Judenämter und Familiengerichte immer noch an der Gleichung hängen "Kindeswohl = Mütterwohl". Darunter hatten nun schon mehr als genügend Väter zu leiden.


    Kommentar von Fynnja am 11.05.2014 um 11:24 Uhr

    @Oelfuss ...ich finde es nach wie vor nicht richtig das Alleinerziehende Papas ANDERS behandelt werden als wir die Mamas .....zumindest was die Ämter betrifft und leider oftmals auch die Meinungen von nichts Ahnung habenden Menschen ... meinen grössten Respekt haben alleinerziehende Papas


    Kommentar von Robert63 am 11.05.2014 um 13:07 Uhr

    @Oelfuss Das eine Mutter ihrer Aufgabe nicht gerecht nachkommt, sollte nicht die Regel sein, aber ausnahmen bestätigen leider die Regeln. Ehrter Uwe, in dieser Hinsicht gebe ich Dir Recht. Auch ich bin Alleinerziehender Vater, weil mein Sohn freiwillig bei mir bleiben wollte. Es ist aber für uns Väter wesentlich schwieriger, die fehlende, und natürliche Mutterliebe zu ersetzen, die eine Frau logischer weise von Natur aus hat. So ist es aber auch schwierig für eine Mutter, den Vater zu ersetzen. Ich glaube aber nach wie vor an die guten Mütter, sowie auch an meiner Mutter, denen wir ja diesen Muttertag mit Freude widmen. Was die Ämter die Gerichte und die heuchlerischen Familiengesetze angehen. Denke ich mal, das dieses Problem in unserer so Hochentwickelnden Laizistischer, und Demoralisierender Gesellschaft zu suchen ist. Etwas läuft bei uns sehr sehr falsch!!!


    Kommentar von oelfuss am 11.05.2014 um 16:23 Uhr

    Ziztat: "Es ist aber für uns Väter wesentlich schwieriger, die fehlende, und natürliche Mutterliebe zu ersetzen, die eine Frau LOGISCHER WEISE von Natur aus hat." @Robert: Ich weiß nicht, warum es logiosch sein soll, dass sie die größere Liebe haben soll. Ich will Dir Deine Meinung auch nicht nehmen, aber teilen werde ich sie auch nicht!


    Kommentar von Robert63 am 11.05.2014 um 19:02 Uhr

    @Oelfuss Lieber ehrter Uwe Diese frage möchte ich Dir gerne aus meiner Sicht erklären, wie ich die Logik der Mutterliebe begreife. Sie ist ganz einfach in der Biologischen Natur zu finden, in der Flora und Fauna. Es ist ähnlich wie in der Tierwelt, Z.B. Nicht der Löwe beschützt die Löwen-Babys, sondern die Löwin, und sie ist es auch die ihre Schützlinge ernährt und das jagen beibringt. So ist das mit allen Säugetiere und Vögel. Aber kommen wir mal zu den Menschen zurück, würde mann mir an dieser Stelle sagen, (mit recht) den sind, oder sollten wir Menschen nicht besser sein als Tiere??? Ich möchte die Moralischen Werte eines Mannes nicht herunterspielen. oder abwerten, ich bin auch ein Mann. Wir sollten aber glaube ich, dennoch, nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. In der Natur sind wir Männer nun mal die Erzeuger, auch sehr wichtig!!den ohne uns gäbe es keine Frauen, und somit hätten wir auch leider keine Mütter. Aber das zeugen ist definitiv nicht so schwer und umständlich wie das tragen von 9 Monaten im Bauch. Geschweige von den Wehen und Geburtsschmerzen die eine Frau in dieser zeit zu erleiden hat. Es gibt ein Sprichwort. "Eine Mutter trägt ihr Kind 9 Monate in ihren Bauch, 3 bis 5 Jahre auf ihren Armen, und ein leben lang in ihren Herzen" Lange Rede, kurzer Sinn. Ich möchte die Sache Begreiflicher Formulieren. "LIEBEN"?? Lieben ist eine Leidenschaft, sie ist eine Charaktereigenschaft, und bei uns auch eine Christliche Tugend...Ich denke es gibt keine schlechte Frauen und Mütter, sowie es auch keine schlechte Männer und Väter gibt...Es gibt aber schlechte Menschen, und die kommen in Weiblein und in Männlein vor. in Mütter und in Väter "Möge Gott diesen Menschen gnädig sein" Aber es gibt nichts schlimmeres für ein Kind. als der Verlust der Mutter. "Bewahre uns Gott" "Liebe Grüße zum Muttertag"


    Kommentar von FreeApfel am 11.05.2014 um 22:05 Uhr

    Erst gestern wurde mir vorgeschwärmt; ein Mann hatte in seiner Jugend im fernen Niederbayern, Kontakt zu ***Echten Menschen*** in Gestalt einer Mitschülerin und deren Mutter, die ihm, dem damals blassen, schüchternen Jungen wohltuend freundlich und herzlich begegneten. Die Herzlichkeit der ***Echten Menschen*** hat sich ihm ebenso eingeprägt wie die Lieblosigkeit, Kälte und Härte seiner eigenen Mutter und deren Ehemann. Selbst erhebliche Anstrengungen - im Laufe seines Erwachsenwerdens, die erlittenen körperlichen Misshandlungen durch die eigene Mutter und die ebenso grausame Ausgrenzung innerhalb der "neuen Familie" als Teil der eigenen Biografie zu verstehen und hinter sich zu lassen - blieben letztlich nur begrenzt erfolgreich. Die erschütternde Erfahrung eines Kindes der eigenen Mutter nicht vertrauen zu können und alles andere als ein geliebtes Kind zu sein, bedeutet oft eine Hypothek für das ganze Leben. Ähnliches kann sicher über die fatale Wirkung liebesunfähiger und brutaler Väter, zu deren Ehrentag - Vatertag hier geschrieben werden. Danke!


    Kommentar von holger47 am 12.05.2014 um 09:14 Uhr

    Lieber Robert Es ehrt dich das du dich so für das Dasein der Mütter einsätzt und wahrscheinlich sollte es auch so sein wie du es siehst und in deinen Beiträgen schilderst . Nur leider sieht die Realität meistens anders aus . auch Väter können mehr als nur Vaterliebe geben und ich muss dir ganz energisch wiedersprechen sehr wohl gibt es in der Tierwelt beispiele wo es genau andersrum ist ,nehmen wir nur mal die Pinguine oder wie wäre es mit den Seepferdchen also die Natur hat nicht nur der Mutter Mutterliebe gegeben . In diesem Sinne Hochachtung an alle Simas und Sipas die es mit oder ohne Mutterliebe schaffen Ihren Sprößlingen all das mit auf dem Weg zu geben, was das leben lebenswert macht . Auch Väter können gute Mütter sein


    Kommentar von holger47 am 12.05.2014 um 09:16 Uhr

    Lieber Robert Es ehrt dich das du dich so für das Dasein der Mütter einsätzt und wahrscheinlich sollte es auch so sein wie du es siehst und in deinen Beiträgen schilderst . Nur leider sieht die Realität meistens anders aus . auch Väter können mehr als nur Vaterliebe geben und ich muss dir ganz energisch wiedersprechen sehr wohl gibt es in der Tierwelt beispiele wo es genau andersrum ist ,nehmen wir nur mal die Pinguine oder wie wäre es mit den Seepferdchen also die Natur hat nicht nur der Mutter Mutterliebe gegeben . In diesem Sinne Hochachtung an alle Simas und Sipas die es mit oder ohne Mutterliebe schaffen Ihren Sprößlingen all das mit auf dem Weg zu geben, was das leben lebenswert macht . Auch Väter können gute Mütter sein


    Kommentar von FreeApfel am 12.05.2014 um 13:08 Uhr

    Am Tag danach! Ein wohlwollendes Wort in Erinnerung an die eigenen Eltern! : )) Oh die hatten es nicht leicht! Der Papa durfte als Kind aus dem armen italienischen Volke, seine Lektionen des Mundhaltens, Angsthabens und Rechtgebens im faschistischen Italien unter Benito Mussolini (Duce) lernen. Die Mama hatte mit kratzenden Woll-Unterhosen, unzähligen Messen, Vespern, familiären Vorschriften, ihrem Privat-Duce (dem eigenen Papa) und ihrer bigotten Mutter zu kämpfen. Der Nationalsozioalismus kam der aufbegehrenden Jugend erst mal entgegen und kostete sie dann an der Front das Leben. Die Mischung machts! Der Papa aus dem Land des Duce und die Mama aus Nazi-Deutschland; ein sehr fruchtbarer Boden der ohne das Selbstvertrauen unserer Mutter, nie bestellt hätte werden können. Deutschland der Fünfziger Jahre: Die Demütigung durch das öffentlich werden des ganzen Schreckens und Mordens will irgendwie verdaut werden. Der Heimatfilm! Die aufkommende Sehnsucht nach Aufbau, Ausblenden, Wiederaufstehen, Vergessen und wieder mal richtig gut essen! Die kleinbürgerliche Moral ließ erneut keinen Zweifel daran, was schicklich oder gänzlich unmoralisch sei. Meine Eltern: Hielten durch und steckten viel ein; bekamen Kinder, die blieben Daheim. Tag ein - Tag aus ... verließen beide das eigene Haus. Der Pfarrer wollte uns nicht haben; kein Platz im katholischen Kindergarten für die Italiener da : )) muss man sich mal vorstellen : )) organisierte Reisen des Gemeinderats nach Rom waren der Hit damals. Wir hatten bis auf wenige Ausnahmen fürsorgliche und immer für ihre Familie tätige Eltern. Danke!



     

    Ausstellung zum Thema alleinerziehende Mütter

    Allgemein — Schlagwörter: , , , , — Datum: 15. April 2014

    Dresden, Denkmal der TrümmerfrauenDas Frauenmuseum in Bonn bietet aktuell eine Ausstellung zum Thema alleinerziehende Mütter. Alleinerziehende sind die am schnellsten wachsende Lebensform in Deutschland. In Deutschland gibt es inzwischen ca. 1,6 Millionen alleinerziehende Mütter und Väter. Dabei sind die alleinerziehenden Väter immer noch die Ausnahme. Beinahe 90 Prozent der Alleinerziehenden sind weiblich. Die bis zum 9. November diesen Jahres geöffnete Ausstellung dokumentiert die Geschichte und gegenwärtige Situation alleinerziehender Mütter. (weiter…)


     

    Liebe macht tatsächlich blind

    Dating — Schlagwörter: , , , , — Datum: 3. April 2013

    Verliebt Eine Alltagsweisheit sagt, dass Liebe blind macht. Ist es aber tatsächlich so, dass die rosarote Brille unseren Blick vernebelt? Warum ist das so? Das Verliebtsein ist eines der schönsten Gefühle, das wir sicherlich alle kennen. Wenn man verliebt ist, dann erscheint der neue Partner hübscher, klüger, witziger und großzügiger, als er eigentlich ist. Weshalb aber ist das so? Die Wissenschaft klärt uns auf, indem sie diese „positiven Illusionen“ für notwendig erachtet, um die Sicherheit zu geben, dass der Partner für uns der Richtige ist. Untersuchungen konnten nachweisen, dass zwischen „positiven Illusionen“ und Beziehungszufriedenheit ein wichtiger Zusammenhang besteht. Je positiver wir unseren neuen Partner wahrnehmen, umso glücklicher sind wir in der Beziehung. (weiter…)

    Kommentar von meandthe2 am 03.04.2013 um 19:59 Uhr

    Wo gibst die Pillen, die von da oben? Was kosten die? Haben sie Nebenwirkungen? Ach, egal. Eine Großpackung, Jahresabo bitte an mich. :-))


    Kommentar von meandthe2 am 03.04.2013 um 19:59 Uhr

    Wo gibst die Pillen, die von da oben? Was kosten die? Haben sie Nebenwirkungen? Ach, egal. Eine Großpackung, Jahresabo bitte an mich. :-))


    Kommentar von Laura74 am 04.04.2013 um 10:18 Uhr

    @meandthe2: hast du nicht gelesen? " Dieses Hormon findet sich beispielsweise in kleinen Mengen auch in Schokolade. Dieses Hormon befördert uns in himmlische Zustände." Jetzt sind mir die Gründe für meinen Schokokonsum klar - Schokolade kaufen ist eben doch einiges einfacher als sich mal eben schnell verlieben ;-) Bestimmt erhebt die Regierung bald noch eine Glücksgefühlsteuer auf Schokolade, ich werde lieber mal noch was hamstern, bisschen Platz im Vorratsschrank ist ja noch ;-)


    Kommentar von Laura74 am 04.04.2013 um 10:18 Uhr

    @meandthe2: hast du nicht gelesen? " Dieses Hormon findet sich beispielsweise in kleinen Mengen auch in Schokolade. Dieses Hormon befördert uns in himmlische Zustände." Jetzt sind mir die Gründe für meinen Schokokonsum klar - Schokolade kaufen ist eben doch einiges einfacher als sich mal eben schnell verlieben ;-) Bestimmt erhebt die Regierung bald noch eine Glücksgefühlsteuer auf Schokolade, ich werde lieber mal noch was hamstern, bisschen Platz im Vorratsschrank ist ja noch ;-)


    Kommentar von meandthe2 am 04.04.2013 um 19:21 Uhr

    Klaro, das weiß ich. Ich bin abends immer so erschöpft. Jede freie Minute verbringe ich damit Schokolade einzukaufen, nach Hause zu tranpsortieren und esse sie dann nach dem Schokoladen-Ess-Plan langsam und abwechslungsreich gemischt auf. Mit den Schokoladenpapaieren tapezierte ich mir erst neulich das gesamte Wohnzimmer. Meine Kinder ernähre ich (rein vorsorglich) auch schon mal komplett nur damit. Ich weiß auch nicht, warum mich die Erzieherinnen im Kindergarten so schief angucken? Du etwa? Joghurt + weiße mit Nuss sind meine Lieblingssorten. Bevor ich mich schlagen lasse, esse ich auch Kokos. :-)


    Kommentar von meandthe2 am 04.04.2013 um 19:21 Uhr

    Klaro, das weiß ich. Ich bin abends immer so erschöpft. Jede freie Minute verbringe ich damit Schokolade einzukaufen, nach Hause zu tranpsortieren und esse sie dann nach dem Schokoladen-Ess-Plan langsam und abwechslungsreich gemischt auf. Mit den Schokoladenpapaieren tapezierte ich mir erst neulich das gesamte Wohnzimmer. Meine Kinder ernähre ich (rein vorsorglich) auch schon mal komplett nur damit. Ich weiß auch nicht, warum mich die Erzieherinnen im Kindergarten so schief angucken? Du etwa? Joghurt + weiße mit Nuss sind meine Lieblingssorten. Bevor ich mich schlagen lasse, esse ich auch Kokos. :-)



     

    Nachteile der wilden Ehe

    Recht — Schlagwörter: , , , , , — Datum: 1. April 2013

    Wilde EheDie gesellschaftliche Realität in Deutschland hat sich deutlich gewandelt. Galt früher „Verliebt, verlobt, verheiratet“, so leben heute viele Partner in einer eheähnlichen Gemeinschaft, ganz ohne Trauschein. Hier bei Singlemama.de haben viele User jahrelange Gerichtsverfahren durch eine Scheidung hinter sich. Gerade die rechtliche Verpflichtung der Ehe zur Lebensgemeinschaft, zum Unterhalt, zur Renten- und Vermögensteilung, zu einem formalisierten und teuren Scheidungsverfahren schreckt viele ab. Da liegt es nahe, ganz auf den Trauschein zu verzichten. Die Probleme werden dadurch aber nicht geringer. Dass die Ehe in Deutschland unter dem besonderen Schutz des Staates steht, werden viele erst nach Jahren merken. (weiter…)


     

    Ich gerate immer an den Falschen!

    Dating,Kontakte — Schlagwörter: , , — Datum: 28. März 2013

    PartnersucheWas haben Lothar Matthäus, Boris Becker und Dieter Bohlen gemeinsam? Sie haben offenbar einen sehr festgefahrenen Frauengeschmack. So haben beispielsweise die bisherigen Freundinnen von Boris Becker immer eines gemeinsam: Sie sehen alle der Ex Frau Barbara sehr ähnlich. Tatsächlich sind wir bei der Partnersuche alle recht einfallslos und folgen bei der Partnerwahl immer einem bestimmten Muster. Wir suchen uns immer wieder ähnliche Partner. Um dieses Muster zu durchbrechen muss man das Muster erst selbst erkennen. (weiter…)

    Kommentar von ZumbaFred am 28.03.2013 um 13:04 Uhr

    Am morgigen Karfreitag werde ich mir ein neues Muster erstellen. Die Brokenhexe ist bereits in die Tonne verbannt. :-)


    Kommentar von ZumbaFred am 28.03.2013 um 13:04 Uhr

    Am morgigen Karfreitag werde ich mir ein neues Muster erstellen. Die Brokenhexe ist bereits in die Tonne verbannt. :-)


    Kommentar von Shalimar68 am 28.03.2013 um 13:37 Uhr

    Manche Männer sind so dumm und stur,die merken einfach nicht,wenn sie an die Richtige geraten sind.Ob sie so eine jemals wieder bekommen?Da daten sie und daten und reisen in der gesamten Bundesrepublik umher und merken vor lauter verletzter falsch angebrachter Eitelkeit nicht ,wen sie da gehen gelassen haben.Aber anscheinend merken sie es doch,sonst wäre sie nicht immer noch Thema und würde in ihrem Kopf herumspuken.Hui Buh!


    Kommentar von Shalimar68 am 28.03.2013 um 13:37 Uhr

    Manche Männer sind so dumm und stur,die merken einfach nicht,wenn sie an die Richtige geraten sind.Ob sie so eine jemals wieder bekommen?Da daten sie und daten und reisen in der gesamten Bundesrepublik umher und merken vor lauter verletzter falsch angebrachter Eitelkeit nicht ,wen sie da gehen gelassen haben.Aber anscheinend merken sie es doch,sonst wäre sie nicht immer noch Thema und würde in ihrem Kopf herumspuken.Hui Buh!


    Kommentar von Shalimar68 am 28.03.2013 um 13:37 Uhr

    Manche Männer sind so dumm und stur,die merken einfach nicht,wenn sie an die Richtige geraten sind.Ob sie so eine jemals wieder bekommen?Da daten sie und daten und reisen in der gesamten Bundesrepublik umher und merken vor lauter verletzter falsch angebrachter Eitelkeit nicht ,wen sie da gehen gelassen haben.Aber anscheinend merken sie es doch,sonst wäre sie nicht immer noch Thema und würde in ihrem Kopf herumspuken.Hui Buh!


    Kommentar von Shalimar68 am 28.03.2013 um 13:37 Uhr

    Manche Männer sind so dumm und stur,die merken einfach nicht,wenn sie an die Richtige geraten sind.Ob sie so eine jemals wieder bekommen?Da daten sie und daten und reisen in der gesamten Bundesrepublik umher und merken vor lauter verletzter falsch angebrachter Eitelkeit nicht ,wen sie da gehen gelassen haben.Aber anscheinend merken sie es doch,sonst wäre sie nicht immer noch Thema und würde in ihrem Kopf herumspuken.Hui Buh!


    Kommentar von Sommerwein am 28.03.2013 um 15:13 Uhr

    hm, ja, manche wissen wirklich nicht besser. Manche lernen es auch nie. Ich denke mal, wenn der Mensch immer die Schuld für alles anderen in die Schuhe schiebt und sich selbst nie wirklich im Spiegel sieht, ist er auch selbst schuld, wenn sich nie was ändert und immer wieder die gleichen Probleme auftreten, denn dann ist egal wieviele kommen und gehen... Der Grund dafür wird bleiben.


    Kommentar von Sommerwein am 28.03.2013 um 15:13 Uhr

    hm, ja, manche wissen wirklich nicht besser. Manche lernen es auch nie. Ich denke mal, wenn der Mensch immer die Schuld für alles anderen in die Schuhe schiebt und sich selbst nie wirklich im Spiegel sieht, ist er auch selbst schuld, wenn sich nie was ändert und immer wieder die gleichen Probleme auftreten, denn dann ist egal wieviele kommen und gehen... Der Grund dafür wird bleiben.


    Kommentar von oelfuss am 28.03.2013 um 15:29 Uhr

    Ich weiß, dass ich mich hier auf "gefährliches Terrain" begebe. Ich wage es trotzdem und werde auch die Kritik aushalten. Warum glauben manche Frauen, ein Mann müsse froh sein, sie zu kriege?. Egal, unter welchen Voraussetzungen. Ein schon etwas länger zurück liegendes Beispiel: "Sie" will mich treffen, ich schlage für den ersten Termin ein Treffen beim "Italiener" vor. Ihre vorwurfsvolle Nachricht: "Glaubst Du wirklich, der Italiener ist gut genug für mich?" Wohl gemerkt: Das erste Treffen! Nun, so eine hatte ich schon mal. Auf meine, zugegeben verärgert, gestellte Rückfrage: "Mal sehen, ob Du gut genug für den Italiener bist", kam nie eine Antwort. Wohl ganz gut so, ich trauere diesem geplatzten "Date" nicht nach! Aber ich stelle die Frage mit umgekehrtem Vorzeichen: Warum gerate ich immer an DIE Falsche? Ich freue mich auf Reaktionen aus allen Richtungen.


    Kommentar von oelfuss am 28.03.2013 um 15:29 Uhr

    Ich weiß, dass ich mich hier auf "gefährliches Terrain" begebe. Ich wage es trotzdem und werde auch die Kritik aushalten. Warum glauben manche Frauen, ein Mann müsse froh sein, sie zu kriege?. Egal, unter welchen Voraussetzungen. Ein schon etwas länger zurück liegendes Beispiel: "Sie" will mich treffen, ich schlage für den ersten Termin ein Treffen beim "Italiener" vor. Ihre vorwurfsvolle Nachricht: "Glaubst Du wirklich, der Italiener ist gut genug für mich?" Wohl gemerkt: Das erste Treffen! Nun, so eine hatte ich schon mal. Auf meine, zugegeben verärgert, gestellte Rückfrage: "Mal sehen, ob Du gut genug für den Italiener bist", kam nie eine Antwort. Wohl ganz gut so, ich trauere diesem geplatzten "Date" nicht nach! Aber ich stelle die Frage mit umgekehrtem Vorzeichen: Warum gerate ich immer an DIE Falsche? Ich freue mich auf Reaktionen aus allen Richtungen.


    Kommentar von Sommerwein am 28.03.2013 um 16:16 Uhr

    @Oelfuss wenn sonst alles ok ist, vieleicht weil noch einfach keine Richtige dabei war? Ich bin mir absolut sicher, wenn eine Tür im Leben zu geht, geht eine andere auf. Man muss sie nur zu gegebenen Zeit finden und öffnen. Viel Glück ;-)


    Kommentar von Sommerwein am 28.03.2013 um 16:16 Uhr

    @Oelfuss wenn sonst alles ok ist, vieleicht weil noch einfach keine Richtige dabei war? Ich bin mir absolut sicher, wenn eine Tür im Leben zu geht, geht eine andere auf. Man muss sie nur zu gegebenen Zeit finden und öffnen. Viel Glück ;-)


    Kommentar von Katze221 am 28.03.2013 um 16:42 Uhr

    @oelfuss Na, das wirklich eine komische Frau! Oh, Hilfe...! Sei froh, dass du sie schnell losgeworden bist. @ Artikel: Kann ich nicht so glauben, was da geschrieben steht: negativ erlebte Beziehungsmuster aus der Kindheit????????? Seltsam, ich hatte eine schöne Kindheit in einer relativ intakten Familie ( Streit zwischen den Eltern gab es offen nie), Dominanz und Unterordnung - hatte ich mit meiner großen Schwester, hehehe! Ich denke, jeder hat so sein Bild vom geeigneten Partner im Kopf.


    Kommentar von Katze221 am 28.03.2013 um 16:42 Uhr

    @oelfuss Na, das wirklich eine komische Frau! Oh, Hilfe...! Sei froh, dass du sie schnell losgeworden bist. @ Artikel: Kann ich nicht so glauben, was da geschrieben steht: negativ erlebte Beziehungsmuster aus der Kindheit????????? Seltsam, ich hatte eine schöne Kindheit in einer relativ intakten Familie ( Streit zwischen den Eltern gab es offen nie), Dominanz und Unterordnung - hatte ich mit meiner großen Schwester, hehehe! Ich denke, jeder hat so sein Bild vom geeigneten Partner im Kopf.


    Kommentar von Admin am 28.03.2013 um 17:09 Uhr

    @Katze221 Für die späteren Beziehungsmuster in einer Partnerschaft sind verschiedene Bindungsstile in der Kindheit verantwortlich, die von diversen Psychologen, wie beispielsweise Kim Bartholomew, beschrieben wurden. Die Vertreter dieser These gehen davon aus, dass die Eltern-Kind-Bindung als Modell für enge Beziehungen im weiteren Leben dient. In verschiedenen Studien konnte beispielsweise dokumentiert werden, dass die Bindung an einen Partner mit zwei Dimensionen der Erinnerungen an die Eltern-Kind-Bindung zusammenhing, die emotionale Akzeptanz seitens der Mutter in der Kindheit und die Offenheit der Befragten beim Ausdruck von Gefühlen. Emotionale Komponenten der Erinnerungen an die Eltern-Kind-Bindung erwiesen sich damit als bedeutsam für spätere Partnerschaften.


    Kommentar von Admin am 28.03.2013 um 17:09 Uhr

    @Katze221 Für die späteren Beziehungsmuster in einer Partnerschaft sind verschiedene Bindungsstile in der Kindheit verantwortlich, die von diversen Psychologen, wie beispielsweise Kim Bartholomew, beschrieben wurden. Die Vertreter dieser These gehen davon aus, dass die Eltern-Kind-Bindung als Modell für enge Beziehungen im weiteren Leben dient. In verschiedenen Studien konnte beispielsweise dokumentiert werden, dass die Bindung an einen Partner mit zwei Dimensionen der Erinnerungen an die Eltern-Kind-Bindung zusammenhing, die emotionale Akzeptanz seitens der Mutter in der Kindheit und die Offenheit der Befragten beim Ausdruck von Gefühlen. Emotionale Komponenten der Erinnerungen an die Eltern-Kind-Bindung erwiesen sich damit als bedeutsam für spätere Partnerschaften.


    Kommentar von oelfuss am 28.03.2013 um 19:58 Uhr

    Zur Vervollständigung des von mir Geschriebenen: "Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei..."(Sprüche 31:10-31 2:19). In der Karwoche darf man auch mal aus der Bibel zitieren, insbesondere, wenn das eigene Leben betroffen ist. Wenn es sich vorhin so las, als wäre ich total enttäuscht und deprimiert aus der geschilderten Erfahrung mit dem Treffen beim "Italiener" hervor gekommen, so täuscht das. Es ist wahr: Mit einer Partnerin kann vieles leichter und schöner sein. Aber ich bin ja froh, wenn solche absonderlichen Vorstellungen frühzeitig an den Tag kommen. Ich lebe in einem gesicherten Umfeld mit guten sozialen Kontakten. Wenn sich mal eine Beziehung ergibt, schön. Wenn nicht, geht die Welt auch nicht unter. So ähnlich habe ich es ja auch in meinem Profil stehen. Aber nichts muss, aber alles kann....:-)


    Kommentar von oelfuss am 28.03.2013 um 19:58 Uhr

    Zur Vervollständigung des von mir Geschriebenen: "Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei..."(Sprüche 31:10-31 2:19). In der Karwoche darf man auch mal aus der Bibel zitieren, insbesondere, wenn das eigene Leben betroffen ist. Wenn es sich vorhin so las, als wäre ich total enttäuscht und deprimiert aus der geschilderten Erfahrung mit dem Treffen beim "Italiener" hervor gekommen, so täuscht das. Es ist wahr: Mit einer Partnerin kann vieles leichter und schöner sein. Aber ich bin ja froh, wenn solche absonderlichen Vorstellungen frühzeitig an den Tag kommen. Ich lebe in einem gesicherten Umfeld mit guten sozialen Kontakten. Wenn sich mal eine Beziehung ergibt, schön. Wenn nicht, geht die Welt auch nicht unter. So ähnlich habe ich es ja auch in meinem Profil stehen. Aber nichts muss, aber alles kann....:-)


    Kommentar von muckelig am 04.04.2013 um 00:13 Uhr

    hmm,... das mit den Mustern fand ich auch immer sehr weit hergeholt; ABER: Ich habe ein Buch gefunden, dass ich eigentlich gleich in den Müll schmeißen wollte, gut dass ich das nicht getan habe!! "Die Aussöhnung mit dem inneren Kind" liest sich im ersten Moment etwas schwafelig, hat aber für mich ein echtes Handling parat; ich vertrage beziehungstechnische Gedankenanstöße von außen nur äußerst begrenzt, kann aber über dieses Schriftstück viele, viele Kummerpunkte zulassen und im Endeffekt anders bewerten; Wichtig für mich ist, dass ich die nächste Partnerschaft sehr bewusst gestalten möchte und hier eine Möglichkeit für mich gefunden habe, an mir zu arbeiten. @sommerwein: richtig, der Grund dafür bleibt --- nicht nur auf Mann/Frau-Ebene sondern auch in allen anderen Beziehungsgeflechten; @oelfuss: warum legst du in einem solchen Fall nicht einfach auf?! ...diese Trutschen stehen sonst inner Frittenbude mit uraltem Fett und wollen dann die Primadonna geben, welcher MANN braucht das?? --- nicht falsch verstehen, ich mag sehr gerne Pommes majo....


    Kommentar von muckelig am 04.04.2013 um 00:13 Uhr

    hmm,... das mit den Mustern fand ich auch immer sehr weit hergeholt; ABER: Ich habe ein Buch gefunden, dass ich eigentlich gleich in den Müll schmeißen wollte, gut dass ich das nicht getan habe!! "Die Aussöhnung mit dem inneren Kind" liest sich im ersten Moment etwas schwafelig, hat aber für mich ein echtes Handling parat; ich vertrage beziehungstechnische Gedankenanstöße von außen nur äußerst begrenzt, kann aber über dieses Schriftstück viele, viele Kummerpunkte zulassen und im Endeffekt anders bewerten; Wichtig für mich ist, dass ich die nächste Partnerschaft sehr bewusst gestalten möchte und hier eine Möglichkeit für mich gefunden habe, an mir zu arbeiten. @sommerwein: richtig, der Grund dafür bleibt --- nicht nur auf Mann/Frau-Ebene sondern auch in allen anderen Beziehungsgeflechten; @oelfuss: warum legst du in einem solchen Fall nicht einfach auf?! ...diese Trutschen stehen sonst inner Frittenbude mit uraltem Fett und wollen dann die Primadonna geben, welcher MANN braucht das?? --- nicht falsch verstehen, ich mag sehr gerne Pommes majo....


    Kommentar von snoockle am 08.04.2013 um 23:05 Uhr

    Kladderadatschquatsch. Wenn man sich immer nur Psychopathen aussucht ist man selber schuld, schon klar. Das solche Menschen aber in keinsterweise beziehungsfähig sind ist in dem Partner begriffen. Egal wie sehr man sich auch bemüht.


    Kommentar von snoockle am 08.04.2013 um 23:05 Uhr

    Kladderadatschquatsch. Wenn man sich immer nur Psychopathen aussucht ist man selber schuld, schon klar. Das solche Menschen aber in keinsterweise beziehungsfähig sind ist in dem Partner begriffen. Egal wie sehr man sich auch bemüht.



     

    Liebesbriefe aus Afrika

    Dating,Kontakte — Schlagwörter: , , , — Datum: 22. März 2013

    Romantic ScamWenn Sie als deutscher Single unerwartet emails aus dem Ausland bekommen, sollten sie sehr vorsichtig sein. Es ist eine Abzocke, die Kriminelle vornehmlich aus Nigeria und anderen afrikanischen Ländern mit Singles treiben. Bevorzugte Opfer sind weibliche Singles auf der Suche nach der großen Liebe. Der nette neue Kontakt aus dem Ausland räkelt sich mit seinem muskelbepackten Körper am Strand, unmittelbar danach präsentiert er sich kurz vor einem wichtigen Geschäftsmeting im schmucken Anzug. Vor dem vereinbarten ersten Treffen in Deutschland gibts anscheinen Probleme. Die Geldbörse wurde gestohlen, oder angebliche Zollbeamte erheben unerwartet hohe Zölle. Das Treffen droht zu platzen, es wird um Geld gebeten, das dann per Western Union für immer im Ausland verschwindet. (weiter…)

    Kommentar von Admin am 22.03.2013 um 07:19 Uhr

    Im Forum der Singlemama.de Facebook Seite habe ich folgende Mail gefunden: Hallo liebe Simas und Sipas, ich möchte euch heute mal eine Geschichte erzählen. Vor sechs Wochen habe ich übers Internet einen Mann kennengelernt. Er ist Amerikaner, derzeit stationiert in Afghanistan, geht aber Ende Januar in Rente. Es kam wie es kommen musste, nach ein paar mal hin und her schreiben, habe ich mich in ihn verliebt. Der große Plan war, dass er im Februar zu uns kommt und wenn wir uns riechen können, dass er dann für immer bleibt. Vor drei Tagen sagte er mir, dass er zwei Gepäckstücke schon mal zu mir schicken lässt, er hat eine Mitarbeiterin der UN gefunden, die sein Gepäck mitnimmt. Ok, dachte ich mir, mal sehen was da so kommt. Gestern mittag bekam ich eine mail von der Dame sie sei gut in Dubai angekommen und fliegt später weiter über London nach Deutschland. Am Abend meldete sie sich wieder, sie sei bereits in London, was mir sehr spanisch vorkam, denn in ein paar Stunden ist so eine Reise nicht machbar. So und jetzt kommts, in London wurde sie angeblich vom Zoll aufgehalten, das Gepäck muss verzollt werden und sie soll bitte 5300 Pfund bezahlen, angeblich hat sie 4000 bezahlt, den Rest sollte ich an sie transferieren, hab natürlich abgelehnt. Daraufhin gab es eine wilde Schreiberei mit ihm, er sei jetzt auch ganz aufgeregt, muss in diesem Zustand zur Patrouille, weiß nicht, ob er das dann überlebt, etc. Meine Alarmglocken tönten ganz laut, ich habe gegoogelt und siehe da, die Nigeria-Connection hat bei mir zugeschlagen, das heißt, ich bin Betrügern voll auf den Leim gegangen.


    Kommentar von ZumbaFred am 22.03.2013 um 10:21 Uhr

    Wer auf so etwas hereinfällt ist mMn selbst schuld.


    Kommentar von Bayernfan am 23.03.2013 um 01:20 Uhr

    Mein Liebling Liebe. How are you today. Ich glaube, Sie sind wohlauf. Was mich betrifft ich bin hier gut mit allen Hoffnungen zu erfüllen mit Ihnen sofort stehen nach dem Transfer von meinem Geld, um Ihre Position für ein besseres Leben zu stellen. Gott wird euch segnen und belohnen Sie für jede Mühe, die Sie sind zu treffen, um mich zu sehen aus diesem schrecklichen Gefängnis namens Flüchtlingslager, wo ich lebe heute bin als Folge der frühen Tod meiner Eltern (may ihrer sanften Seelen ruhn in vollkommenem Frieden) Hier ist die Kontaktdaten der Bank in London / Schottland, wo das Geld von meinem verstorbenen Vater hinterlegt wurde, ist wie folgt, ROYAL BANK OF SCOTLAND PLC LONDON NAME DES TRANSFER OFFICER Ist Herr Stephen Hester. TEL +44-70-17-62-138-66 +44 70 31 81 11 46 +44 70 33 80 61 21 FAX +44 70-17-63-15-65 E-Mail-Adresse (Royalbanksofscotlands@aol.co.uk) E-Mail-Adresse (Royalbankaccountanse@accountant.com) Schon habe ich diese Bank über meine Absicht, mein verstorbener Vater Anzahlung von denen mein Name erscheint als die nächsten Angehörigen dadurch informiert. Das einzige, was die Bank sagte mir, ist es für einen ausländischen Partner, der mir bei der Übertragung wird durch Unterstützung aussehen meiner Flüchtlingseigenschaft hier in Senegal, als Flüchtling Ich darf nicht direkt an der Geldforderung sondern durch einen benannten Vertreter wie die Vereinigten Flüchtlingsrecht über Flüchtlingslager in der ganzen Welt Staaten. Basierend auf diesen Informationen werde ich wie Sie eine E-Mail mit der Übertragung Abteilung der Bank senden heute mit diesem Achtung-ed Herr Stephen Hester. die Auslandsüberweisung Offizier der Bank sagte ihm, dass du meine repräsentativ sind und dass Sie mir helfen Übertragung Mein 6,6 Millionen Dollar hinterlegt von meinem verstorbenen Vater, von dem ich die nächsten Angehörigen. Die Kontoinformationen sind wie folgt. Kontoname DR. WACHIRU NADIA. HÖHE 6,6 Millionen Dollar. Next of Kin MISS Edeline NADIA. KONTONUMMER 74408903841 Mein Liebling Edeline - ein Name, den meine Eltern nannten mich, während sie noch am Leben waren, und Luiza. der Name, mit dem die Menschen und Freunde kennen mich. Geld hinterlegt in Edeline Wachiru Nadia, mit der Bank nun zu kommunizieren, wie man machte den Transfer der Gelder einige der ($ 6.600.000 Dollar) von meinem verstorbenen Vater, den ich bin der nächste der Familie hinterlegt. Honey, habe ich mich entschlossen, Ihnen 25% des gesamten Geld als Ausgleich und zeigt Wertschätzung für Ihre Hilfe in dieser Transaktion. in Ordnung Gott segne Sie, wie Sie dies heute tun, Liebling bin über das Denken Sie jeden Tag und Nacht und hoffen, um zu sehen, Ihr schönes Gesicht bald! Ihre schöne Luiza Nadia. Hallo,was treibe ich mich noch rum hier? ich besitze bald genug geld,lol


    Kommentar von AW am 23.03.2013 um 04:52 Uhr

    @admin, nicht nur das andere gründen Spielevereine kassieren Beiträge als so genannte Clubmitgliedschaft oder Vereinsbeitrag! Abzocke ist wirklich überall zu finden. Von den anderen posts hatte wohl jeder schon welche, aber wer darauf eingeht ist wohl auch selber Schuld! MfG AW


    Kommentar von Admin am 23.03.2013 um 09:03 Uhr

    @Bayernfan Diese Mail ist ein Klassiker, auf den heute wohl keiner mehr reinfällt. Schreibt Dir aber die vermeintliche Roxana aus Wladiwostok, dann kann die Abzocke schon wesentlich besser getarnt sein. Die Geldforderungen werden als Einfuhrzölle für Gepäck, oder Maschienen eines Arbeitgebers getarnt. Es wird Zeitdruck aufgebaut! Selbst über deutsche Kontonummern statt dem Klassiker Western Union Moneytransfer braucht sich keiner mehr zu wundern.


    Kommentar von oelfuss am 23.03.2013 um 10:18 Uhr

    Man sollte halt bei allem, was man tut, den Verstand einschalten. Solche mails, die angeblich von jungen Frauen aus Osteuropa kommen und in einem fürchterlichen Deutsch abgefasst sind, kann man doch wirklich nicht ernst nehmen Ich habe auch schon einige erhalten. Das Profil melden ist das einzig sinnvolle. Und was das Thema "Romantic Scam" betrifft ist es für mich einfach nicht nachvollziehbar, dass man einem Menschen, den man noch nie im Leben gesehen hat, so mir nichts, dir nichts, einfach mal eine Menge Geld überweist. Da kann sich die erzählte Geschichte noch so schlimm anhören. Aber das Prinzip scheint immer noch zu funktionieren. Immer wieder fallen, überwiegend, aber nicht nur, Frauen auf so was rein. Und schon die Stasi der DDR hatte mit sog. "Romeo-Agenten" großen Erfolg. Und das ganz und gar ohne Internet. Die Agenten machten sich an allein lebende Frauen ran, die in ihrem Beruf Zugang zu vertraulichen und geheimen Vorgängen hatten. Es sind wohl nicht nur wir Männer, die angeblich in bestimmten Situationen, das Gehirn ausschalten. :-)


    Kommentar von Lockentier am 23.03.2013 um 22:26 Uhr

    Ich chatte auch seit drei Wochen mit einem Amerikaner der in London lebt und alleinerziehend ist...angeblich. Er gab mir seine Nummer mit englischer Vorwahl, habe dort Gott sei Dank nie angerufen. Nachdem ich die Nummer gegoogelt habe bin ich auch auf die Nigeria Connection aufmerksam geworden. Und angeblich ist er jetzt für seine Firma, eine Öl-Gesellschaft, in Nigeria. Ich sollte ihm vorher schon ein iPhone schicken damit wir besser in Kontakt bleiben können, habe dieses aber abgelehnt. Nun ruft er fast täglich an und bettelt darum das ich ihn doch mal zurück rufe, aber ich weiß ja das man dann ein Vermögen los wird. Eigentlich warte ich jetzt tagtäglich darauf das irgendeine Geldforderung kommt.... Man gut das mir das alles von Anfang an spanisch vorkam und ich nachgeforscht habe. Es gibt eine Seite wo viele dieser Scammer verzeichnet sind, zu finden unter: www.scamdigger.com Ich hoffe das viele diese Berichte lesen und nicht auf solche Scammer reinfallen.


    Kommentar von sillocke am 23.03.2013 um 22:51 Uhr

    Danke für den Bericht und die Warnung!!! Ich habe neulich schon in den Nachrichten von einer Frau gehört, die nach so einer Begegnung nach Nigeria geflogen ist und leider nie mehr zurückkehren wird.


    Kommentar von anno1972 am 25.03.2013 um 01:24 Uhr

    Eine andere Masche ist auch, daß Frauen schreiben, sie würden belästigt in einer Singlebörse, sie würden aber auf xy.xy zu finden sein, die Seiten sind dann aber kostenpflichtig. Schon massig erlebt.


    Kommentar von ari76 am 03.04.2013 um 20:46 Uhr

    Bei SingleMama habe ich noch keine negativen Erfahrungen gemacht, jedoch bei anderen Partnerbörsen. Jemand, der einen Administratorzugriff auf die Daten bei www.single4you.de hat, hat mit meinem Text von dort und meiner E-Mail-Adresse bei www.marriageagency-nataly.net einen User für mich eingerichtet. Seit dem bekomme ich Angebote per E-Mail von www.marriageagency-nataly.net über sehr attraktive Frauen, welche angeblich Männer zwischen 18 und 80 Jahren suchen. Ich kann den User, der für mich dort eingerichtet ist, nicht löschen. Ich weiß nicht, ob eine Strafanzeige gegen den deutschen Betreiber von www.single4you.de zu einer Verurteilung wegen Datenmissbrauchs führen würde.


    Kommentar von ari76 am 03.04.2013 um 20:46 Uhr

    Bei SingleMama habe ich noch keine negativen Erfahrungen gemacht, jedoch bei anderen Partnerbörsen. Jemand, der einen Administratorzugriff auf die Daten bei www.single4you.de hat, hat mit meinem Text von dort und meiner E-Mail-Adresse bei www.marriageagency-nataly.net einen User für mich eingerichtet. Seit dem bekomme ich Angebote per E-Mail von www.marriageagency-nataly.net über sehr attraktive Frauen, welche angeblich Männer zwischen 18 und 80 Jahren suchen. Ich kann den User, der für mich dort eingerichtet ist, nicht löschen. Ich weiß nicht, ob eine Strafanzeige gegen den deutschen Betreiber von www.single4you.de zu einer Verurteilung wegen Datenmissbrauchs führen würde.


    Kommentar von Padervater am 03.04.2013 um 21:48 Uhr

    Diese Vorschuss-Masche ist schon fast so alt wie das Internet. Auch auf Seiten wie "Autoscout24" werden solche Betrüger aktiv. Wird man als Verkäufer einer Fahrzeuges von einem Interessenten aus England angeschrieben, kann man sicher sein, daß spätestens in der dritten Mail um Geld oder gleich um den Fahrzeugschein gebeten wird. Es gibt auch Leute, die den Spieß umdrehen und die Scammer reinlegen: "scam baiter" bzw "scam baiting" sind die entsprechenden Begriffe für die Suchmaschinen. Da werden dann die Betrüger zu Betrogenen gemacht, in dem die vermeintlichen Opfer, als diejenigen, die eine Scam-Mail erhalten haben, die Betrüger selber in die aberwitzigsten Geschichten verwickelt und um einen Gefallen gebeten werden. Meistens geht es darum, den Betrüger dazu zu bringen, ein Foto von sich in einer sehr ausgefallenen Pose zu machen, das als Identitätsnachweis benötigt wird. So gibt es denn dann Fotos von (meist nigerianischen) Männern, die sich voller Stolz und Inbrunst ein Toastbrot oder einen Fisch über den Kopf halten, oder sich selber mit Wörtern wie "xmas cunt" bemalen, weil sie nicht wissen, was es heißt. Eine der besten Geschichten ist die von Mûgûbaiter, der Direktorin des "Betr?geren Gymnasium" in Norwegen. Aber Vorsicht: NIEMALS NACHMACHEN so etwas! Wer sich als Scam-Baiter betätigen will, sollte wissen, daß er es mit Betrügern, Dieben und sogar Mördern zu tun hat!


    Kommentar von Padervater am 03.04.2013 um 21:48 Uhr

    Diese Vorschuss-Masche ist schon fast so alt wie das Internet. Auch auf Seiten wie "Autoscout24" werden solche Betrüger aktiv. Wird man als Verkäufer einer Fahrzeuges von einem Interessenten aus England angeschrieben, kann man sicher sein, daß spätestens in der dritten Mail um Geld oder gleich um den Fahrzeugschein gebeten wird. Es gibt auch Leute, die den Spieß umdrehen und die Scammer reinlegen: "scam baiter" bzw "scam baiting" sind die entsprechenden Begriffe für die Suchmaschinen. Da werden dann die Betrüger zu Betrogenen gemacht, in dem die vermeintlichen Opfer, als diejenigen, die eine Scam-Mail erhalten haben, die Betrüger selber in die aberwitzigsten Geschichten verwickelt und um einen Gefallen gebeten werden. Meistens geht es darum, den Betrüger dazu zu bringen, ein Foto von sich in einer sehr ausgefallenen Pose zu machen, das als Identitätsnachweis benötigt wird. So gibt es denn dann Fotos von (meist nigerianischen) Männern, die sich voller Stolz und Inbrunst ein Toastbrot oder einen Fisch über den Kopf halten, oder sich selber mit Wörtern wie "xmas cunt" bemalen, weil sie nicht wissen, was es heißt. Eine der besten Geschichten ist die von Mûgûbaiter, der Direktorin des "Betr?geren Gymnasium" in Norwegen. Aber Vorsicht: NIEMALS NACHMACHEN so etwas! Wer sich als Scam-Baiter betätigen will, sollte wissen, daß er es mit Betrügern, Dieben und sogar Mördern zu tun hat!



     

    Typisch Frau: Quatschen, Tratschen, Lästern

    Allgemein — Schlagwörter: , , — Datum: 18. März 2013

    FrauenthemenWährend Männer mehr oder weniger sachlich einfach Informationen austauschen, unterhalten Frauen sich anders. Allein schon die Themenauswahl ist komplett unterschiedlich. Typisch sind Familienthemen, Partnerschaft und Beziehungen. Dies geht aus einer Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach zum Thema „Gesprächskultur in Deutschland“ hervor. Frauen suchen bei allem nach der emotionalen und gesellschaftlichen Komponente. Männer deuten die emotionale Wertung von Informationen als Tratschen und Lästern. Frauen neigen dazu Informationen mit Wertungen zu versehen. Dann wird über die Kinder der Nachbarin, oder deren neue Frisur gelästert. (weiter…)

    Kommentar von Admin am 18.03.2013 um 20:43 Uhr

    Es darf gerne gelästert werden;-)


    Kommentar von Katze221 am 19.03.2013 um 13:47 Uhr

    Das heißt nicht Quatschen, Tratschen und Lästern! Frauen beobachten, analysieren und bewerten! :)


    Kommentar von TwoAlone am 19.03.2013 um 14:10 Uhr

    Und Männer kiebitzen, differnzieren und ermessen! :D


    Kommentar von Admin am 20.03.2013 um 07:52 Uhr

    @Katze221 Männer bekommen in den nächsten Tagen auch einen Artikel mit Wiedererkennungseffekt. Die Midlife Crises, wissentschaftlich zwar nicht erwiesen, aber ein Phänomen. Schaue gerade das Frühstücksfernsehen eines Privatsenders und die neue deutlich jüngere Freundin von Lothar M. (Polin, der deutschen Sprache anscheinend nicht mächtig) hat mir das Thema zugespielt.


    Kommentar von AW am 23.03.2013 um 04:57 Uhr

    @admin schau Dir mal Kalli an...ist natürlich waaahhhre Liebe :))) MfG AW


    Kommentar von globetrotter am 24.03.2013 um 17:46 Uhr

    Das bestätigt mal wieder eine alte Weisheit: Frauen reden, um zu reden. Männer reden, um was zu sagen :-)



      




    Die am meist gelesenen Themen in unserem Blog für Alleinerziehende:



    2013 2014 2015 2017 Armut Baden Besuchsrecht Camping Dating Deutschland Elterngeld Event Familienrecht Frauen Hartz IV Kinder Kinderbetreuung Kindesunterhalt Kontaktanzeigen Kurzurlaub Männer Ostern Partnersuche Politik Profilfotos Reiterferien Scheidung Schweden Sex Silvester Sommer Sorgerecht Statistik Strand Studie Tagesmutter Tipps Treffen Trennung Treue Umgangsrecht Unterhalt Unterhaltsvorschuss Urlaub Vaterschaft

     


    Singles mit Kind
    Übersicht der aktuellen Urlaube für Alleinerziehende
    Single Kind Reisen

    Ihr Ansprechpartner
    Singlemama.de wurde 2008 von dem alleinerziehenden Vater Frank Bindmann gegründet. Sie erreichen mich telefonisch unter 02777 231 482


    Singlereisen mit Kind

    Reisen für Alleinerziehende mit behindertem Kind -  Singlemama Singlereisen
    Beitrag:
    Typisch Frau: Quatschen, Tratschen, Lästern
    Autor
    Susi
    am
    letzter Update: