Übersicht
Startseite
Unsere Leistungen
Kostenlos registrieren
Gutschein einlösen

Single mit Kind? Unsere Partnersuche für Singles mit Kind


Userevents
Egal ob Tierpark oder Grill- party, gemeinsame Unter- nehmungen machen mehr Spass: Uservents

Verabredungswünsche unserer User weiter


Los gehts ...
Profile durchsuchen
Erweiterte Suche
Zuletzt aktiv
Unsere Top 10
Bildergalerien

Kontaktanzeigen
Partnersuche
Freizeitkontakte

Single Kind Treffen

Kontakt
Kontakt
Impressum
AGBs
Presseportal
Jobs

Themen

Archiv
  • April 2018
  • Januar 2018
  • November 2017
  • Februar 2017
  • Januar 2017
  • Januar 2016
  • November 2015
  • Oktober 2015
  • September 2015
  • August 2015
  • Juni 2015
  • April 2015
  • Januar 2015
  • Dezember 2014
  • September 2014
  • Juli 2014
  • Mai 2014
  • April 2014
  • März 2014
  • Februar 2014
  • Juli 2013
  • Mai 2013
  • April 2013
  • März 2013
  • Februar 2013
  • Januar 2013


  • Umgangsregelung an Ostern

    Recht — Schlagwörter: , , — Datum: 27. Februar 2017

    Umgangsregelung OsternBald steht wieder Ostern vor der Tür und für getrennt lebende Eltern stellt sich wieder die Frage, bei wem das Kind, bzw. die Kinder die Osterfeiertage verbringen. Gängige Praxis für eine Feiertagsregelung ist, dass die Kinder einen von beiden Feiertagen, also Ostersonntag beispielsweise bei dem einen Elternteil, Ostermontag bei dem anderen Elternteil verbringen. Bei einer Umgangsregelung sollte zwischen den Eltern immer auch eine Regelung für die großen Feiertage, wie Weihnachten, oder Ostern, aber auch beispielsweise für die Schulferien getroffen werden. (weiter…)


     


    Mehr Kindesunterhalt seit 1. Januar

    Allgemein,Recht — Schlagwörter: , , , — Datum: 4. Januar 2016

    UnterhaltsvorschusszahlungenPünktlich zum 1.1. 2016 wurde die Düsseldorfer Tabelle angepasst. Die letzte Anpassung erfolgte erst im August des letzten Jahres. Die Düsseldorfer Tabelle existiert seit 1962 und wird vom Landgericht Düsseldorf regelmäßig angepasst. Innerhalb weniger Monate gibt es daher zum zweiten Mal mehr Geld für unterhaltsberechtige Kinder. Gleichzeitig wurde das Kindergeld erhöht. Leider wird man das im Geldbeutel kaum merken, denn die Erhöhung beläuft sich auf ganze 2 Euro. Wer einen dynamischen Unterhaltstitel hat, der muss garnichts tun und bekommt automatisch mehr Geld. Alle anderen Alleinerziehenden müssen ggf. aktiv werden und den höheren Unterhalt einfordern. (weiter…)

    Kommentar von rocknroller am 12.09.2016 um 20:20 Uhr

    Nicht mehr ganz neu, aber deshalb trotzdem mit mauerblümchenstatus, was den Bekanntheitsgrad angeht, ist die möglichkeit, ganz legal, im Monat bis zu 392,-? von seinem brutto, Steuer und sozialversicherungsmindernd, in einer privaten Rentenversicherung, der sogenannten Direktversicherung anzulegen, und so, das unterhaltspflichtige einkommen deutlich zu senken. Die Direktversicherung ist das dritte Glied der privaten Altersvorsorge, neben riester und rürup. Der Arbeitgeber wird Versicherungsnehmer, der Arbeitnehmer als begünstigter eingetragen. Man kann das ganze von AG zu AG mitnehmen, wenn der neue AG eine eigene Versicherungsgesellschaft hat, werden die Ansprüche dahin über tragen. Der Vertrag ist h4 sicher, muss nicht verwendet werden. Außerdem auch sicher vor Pfand und auch unterhaltsgläubigern. Dafür muss eine vorzeitige beleihung, Rückkauf, Auflösung ausgeschlossen sein bis zum 62 ten Lebensjahr. Lohnt sich in jedem Fall, und vor allem für alle, die unterhält zahlen oder Privatinsolvenz am laufen haben. Wer fragen hat, kann mich gerne ansprechen.



     

    Eine neue Partnerschaft verändert Vieles

    Recht — Schlagwörter: , , , — Datum: 9. Mai 2014

    Alleinerziehende in neuer PartnerschaftFür viele Alleinerziehende steht irgendwann wieder eine Partnerschaft an. Mit einer neuen Partnerschaft sind viele Hoffnungen, Erwartungen und Wünsche, aber sicherlich auch gute Vorsätze verbunden. Auch wenn eine neue Partnerschaft ein Neubeginn ist, lässt sich die alte Partnerschaft, aus der die Kinder hervorgegangen sind, nicht einfach ignorieren. Die Beziehung mit dem anderen Elternteil wird immer wieder Thema in der neuen Partnerschaft sein. Die Themen Unterhalt, Umgangsrecht und Sorgerecht sorgen in der Regel für diese Auswirkungen auf die neue Beziehung. (weiter…)


     

    Bis zur Scheidung ist Trennungsunterhalt zu zahlen

    Recht — Schlagwörter: , , , — Datum: 13. April 2014

    TrennungsunterhaltBevor ein Paar geschieden werden kann muss ein Trennungsjahr erfolgen, in dem das Paar von Tisch und Bett getrennt lebt. Verheiratete Paare, die sich trennen, sind gesetzlich immer noch an die eheliche Solidarität gebunden. Das bedeutet auch, daß man sich gegenseitig finanziell unterstützt. Das bedeutet, dass nach einer Trennung derjenige Trennungsunterhalt an den anderen Ex-Partner zahlen muss, der das höhere EInkommen hat. Dabei ist zunächst zu berücksichtigen, dass Kindesunterhalt immer vorrangig zu zahlen ist. Die Höhe des Kindesunterhalts orientiert sich an der Düsseldorfer Tabelle. (weiter…)


     

    Beratungshilfe – Ihr Recht auf einen Anwalt

    Recht — Schlagwörter: , , — Datum: 1. April 2014

    Beratungshilfe: Foto Tim Reckmann pixelio.deWer finanziell nicht in der Lage ist sich von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen, kann unter bestimmten Vorraussetzungen beim Amtsgericht Beratungshilfe beantragen. Diese Beratungshilfe ist in Deutschland eine Sozialleistung für Rechtsuchende und ist im Beratungshilfegesetz (BerHG) geregelt. Voraussetzung für die Gewährung dieser Hilfe ist der Nachweis eines geringen Einkommens und dass dem Rechtssuchenden nicht andere Möglichkeiten für eine Hilfe zur Verfügung stehen, deren Inanspruchnahme dem Rechtssuchenden zuzumuten ist. So können sich Alleinerziehende beispielsweise in Fragen des Kindesunterhaltes an das Jugendamt wenden. (weiter…)


     

    Umgangsregelungen für die Osterferien

    Recht — Schlagwörter: , — Datum: 19. März 2014

    UmgangsregelungDie Osterferien stehen vor der Tür und bei vielen getrennt lebenden Eltern stellt sich mal wieder die Frage, bei wem das Kind die Ferien verbringt. Eine gute Umgangsregelung zwischen dem betreuenden und dem umgangsberechtigten Elternteil sollte vor allem die Bedürfnisse des Kindes im Blick haben. Die Umgangsregelung ist an das Alter des Kindes, sowie an seine psychischen und praktischen Situationen ausgerichtet werden. Von Zeit zu Zeit muss die Regelung an die Entwicklung des Kindes angepasst werden. Auf jeden Fall sollte die Regelung einem festen Zeitplan folgen. (weiter…)


     

    Alleinerziehende sind vielfach benachteiligt

    Allgemein,Hilfen — Schlagwörter: , , , , — Datum: 11. März 2014

    Alleinerziehende arbeiten zu 70 Prozent VollzeitEigentlich nichts Neues, was uns die neue Studie der Bertelsmann Stiftung zum Thema Alleinerziehende präsentiert. Die Studie ergründet aber die Ursachen und formuliert ganz klara Forderungen an die Politik. Alleinerziehende werden in Deutschland in vielen Bereichen benachteiligt. Das Resultat dieser Politik ist allgemein bekannt. Alleinerziehende sind vor allem finanziell benachteiligt. 39 Prozent der Alleinerziehenden sind auf staatliche Grundsicherung angewiesen, das ist fünfmal so häufig, wie in klassischen Paarfamilien. Aber es ließe sich leicht ändern. Von den minderjährigen Kindern in Deutschland, die von Hartz IV leben, wächst jedes zweite Kind bei nur einem Elternteil auf. (weiter…)

    Kommentar von Admin am 11.03.2014 um 13:17 Uhr

    Leider ist die aufgezeigte Systhematik der Benachteiligung von Alleinerziehenden nur möglich, weil Alleinerziehzende keine Lobby haben.



     

    Nachteile der wilden Ehe

    Recht — Schlagwörter: , , , , , — Datum: 1. April 2013

    Wilde EheDie gesellschaftliche Realität in Deutschland hat sich deutlich gewandelt. Galt früher „Verliebt, verlobt, verheiratet“, so leben heute viele Partner in einer eheähnlichen Gemeinschaft, ganz ohne Trauschein. Hier bei Singlemama.de haben viele User jahrelange Gerichtsverfahren durch eine Scheidung hinter sich. Gerade die rechtliche Verpflichtung der Ehe zur Lebensgemeinschaft, zum Unterhalt, zur Renten- und Vermögensteilung, zu einem formalisierten und teuren Scheidungsverfahren schreckt viele ab. Da liegt es nahe, ganz auf den Trauschein zu verzichten. Die Probleme werden dadurch aber nicht geringer. Dass die Ehe in Deutschland unter dem besonderen Schutz des Staates steht, werden viele erst nach Jahren merken. (weiter…)


     

    Papa hat eine neue Freundin

    Recht — Schlagwörter: , , , — Datum: 30. März 2013

    Neue PartnerinLeben Eltern getrennt, wird irgendwann der Tag kommen, an dem einer der beiden Elternteile einen neuen Partner, oder eine neue Partnerin kennen lernt. Kinder reagieren auf neue Partner ihrer Eltern sehr unterschiedlich. Die vorangegangene Trennung der Eltern war meist ein traumatisches Erlebnis für die Kinder. Vor allem kleine Kinder reagieren sehr ambivalent. Einerseits freuen sie sich über eine neue Bezugsperson, weil es zu ihrem Weltbild einer kompletten Familie passt, andererseits wird die Trennung der Eltern dadurch endgültig. Die Hoffnung, dass die Eltern wieder zueinander finden, ist dadurch zerstört. (weiter…)

    Kommentar von Admin am 30.03.2013 um 13:11 Uhr

    Interessant wären hier Eure Erfahrungen und Tipps. Klar sieht jede Konstellation einer Patchworkfamilie anders aus, aber über kurz oder lang werden auch Eure Kinder sicherlich mit einem neuen Partner, oder einer neuen Partnerin konfrontiert.


    Kommentar von Admin am 30.03.2013 um 13:11 Uhr

    Interessant wären hier Eure Erfahrungen und Tipps. Klar sieht jede Konstellation einer Patchworkfamilie anders aus, aber über kurz oder lang werden auch Eure Kinder sicherlich mit einem neuen Partner, oder einer neuen Partnerin konfrontiert.



     

    Reform des Sorgerechts stärkt unverheiratete Väter

    Recht — Schlagwörter: , — Datum: 5. März 2013

    Sorgerecht für unverheiratete VäterDas Sorgerecht für nicht verheiratete Eltern wurde vom Bundestag reformiert. Das neue Gesetz tritt voraussichtlich im Sommer 2013 in Kraft. Bisher fehlt jedoch noch die Zustimmung des Bundesrates. Diese Neuregelung des Sorgerechtes gilt dann auch für sogenannte Altfälle, die seit vielen Jahren die Familiengerichte beschäftigen.
    Galt bisher die Regelung, dass bei unverheirateten Paaren bei der Geburt eines Kindes automatisch die Mutter das Sorgerecht erhält und der Vater das gemeinsame Sorgerecht nur mit Zustimmung der Mutter beantragen konnte, so wurden jetzt die Rechte unverheirateter Väter gestärkt. Unverheiratete Väter können das Sorgerecht für ihr Kind jetzt auch ohne Zustimmung der Mutter beim Familiengericht beantragen. (weiter…)


      Ältere Beiträge » 




    Die am meist gelesenen Themen in unserem Blog für Alleinerziehende:



    2013 2014 2015 2017 Armut Baden Besuchsrecht Camping Dating Deutschland Elterngeld Event Familienrecht Frauen Hartz IV Kinder Kinderbetreuung Kindesunterhalt Kontaktanzeigen Kurzurlaub Männer Ostern Partnersuche Politik Profilfotos Reiterferien Scheidung Schweden Sex Silvester Sommer Sorgerecht Statistik Strand Studie Tagesmutter Tipps Treffen Trennung Treue Umgangsrecht Unterhalt Unterhaltsvorschuss Urlaub Vaterschaft

     


    Singles mit Kind
    Übersicht der aktuellen Urlaube für Alleinerziehende
    Single Kind Reisen

    Ihr Ansprechpartner
    Singlemama.de wurde 2008 von dem alleinerziehenden Vater Frank Bindmann gegründet. Sie erreichen mich telefonisch unter 02777 231 482


    Singlereisen mit Kind

    Reisen für Alleinerziehende mit behindertem Kind -  Singlemama Singlereisen
    Beitrag:
    Reform des Sorgerechts stärkt unverheiratete Väter
    Autor
    Susi
    am
    letzter Update: