Übersicht
Startseite
Unsere Leistungen
Kostenlos registrieren
Gutschein einlösen

Single mit Kind? Unsere Partnersuche für Singles mit Kind


Userevents
Egal ob Tierpark oder Grill- party, gemeinsame Unter- nehmungen machen mehr Spass: Uservents

Verabredungswünsche unserer User weiter


Los gehts ...
Profile durchsuchen
Erweiterte Suche
Zuletzt aktiv
Unsere Top 10
Bildergalerien

Kontaktanzeigen
Partnersuche
Freizeitkontakte

Single Kind Treffen

Kontakt
Kontakt
Impressum
AGBs
Presseportal
Jobs

Themen

Archiv
  • Mai 2018
  • April 2018
  • Januar 2018
  • November 2017
  • Februar 2017
  • Januar 2017
  • Januar 2016
  • November 2015
  • Oktober 2015
  • September 2015
  • August 2015
  • Juni 2015
  • April 2015
  • Januar 2015
  • Dezember 2014
  • September 2014
  • Juli 2014
  • Mai 2014
  • April 2014
  • März 2014
  • Februar 2014
  • Juli 2013
  • Mai 2013
  • April 2013
  • März 2013
  • Februar 2013
  • Januar 2013


  • Höherer Kindesunterhalt ab 1.1.2017

    Hilfen,Recht — Schlagwörter: , , — Datum: 31. Januar 2017

    KindesunterhaltAlleinerziehende erhalten seit dem 1.1.2017 mehr Kindesunterhalt für ihre Kinder. Trennungskinder haben in Deutschland einen Anspruch auf Unterhalt durch den unterhaltspflichtigen Elternteil. Dabei dient die sogenannte Düsseldorfer Tabelle als Richtwert für die Berechnung der Höhe des Kindesunterhalts. Dabei hat die Düsseldorfer Tabelle selbst keine Gesetzeskraft und ist eher als allgemeine Richtlinie anzusehen, die auch von den Gerichten bei einer Unterhaltspflicht so herangezogen werden. Zum 1. Januar 2017 wurde die Düsseldorfer Tabelle angepasst. Das bedeutet, dass Trennungskinder seit dem 1. 1. 2017 mehr Unterhalt erhalten. Die Höhe des Unterhalts ergibt sich nach Abzug bestimmter Freibeträge und des monatlich gezahlten Kindergeldes. Der aktuelle Selbstbehalt für erwerbstätige Unterhaltspflichtige liegt für Kinder bis zum 21. Lebensjahr bei 1.080 Euro. Für nicht erwerbstätige Unterhaltspflichtige gilt ein Selbstbehalt von 880 Euro. Bei volljährigen Kindern beträgt der Selbstbehalt 1.300 Euro. (weiter…)

    Kommentar von Admin am 31.01.2017 um 11:08 Uhr

    Als Ergänzung zum Artikel : Auch der Kinderzuschlag ändert sich ab Januar 2017. Alleinerziehende, die für sich, aber nicht für ihre Kinder den Lebensunterhalt jenseits von SGB II Leistungen sichern können, haben Anspruch auf den Kinderzuschlag. Seit dem 1. Januar 2017 beträgt dieser 170 Euro. Kindesunterhalt sowie Unterhaltsvorschuss werden weiterhin darauf angerechnet.



     


    Unterhaltsvorschuss bis zum 18. Lebensjahr

    Recht — Schlagwörter: , , — Datum: 28. Januar 2017

    UnterhaltsvorschussNachdem der Bundestag bereits im Herbst 2016 die Ausweitung des Unterhaltsvorschusses beschlossen hatte, die Umsetzung aber bislang durch den Widerstand der Kommunen scheiterte konnten Bund und Länder sich jetzt auf eine Regelung einigen, die zum 1. Juli 2017 in Kraft treten soll. Alleinerziehende erhalten dann auch Unterhaltsvorschuss über das 12. Lebensjahr des Kindes hinaus. Unterhaltsvorschuss kann beantragt werden, wenn der zahlungspflichtige Elternteil keinen, oder unregelmäßig Kindesunterhalt zahlt. Bisher galt eine Regelung, die die Zahlung auf maximal 72 Monate und bis zum 12. Lebensjahr des Kindes befristet. Ab Juli kann nur Unterhaltsvorschuss für Kinder bis zum 18 Lebensjahr beantragt werden. (weiter…)

    Kommentar von Admin am 28.01.2017 um 17:12 Uhr

    Schade, dass so eine Regelung erst kommt, wenn meine Tochter volljährig ist.


    Kommentar von oelfuss am 28.01.2017 um 17:49 Uhr

    Meine Tochter hatte sich schon bei der Trennung entschieden, bei mir zu bleiben. Mein damals erst neunjäriger Sohn konnte das noch nicht, was vollkommen verständlich ist. Ein Familienrichter nahm ihm die Entscheidung ab: Ein Kind gehört zur Mutter und ein Vater hat zu zahlen! Punkit, Aus, Amen! Letztendlich lief es darauf hinaus, dass mein Sohn bei mir lebte, ich aber trotzdem Unterhalt für ihn an meine Ex zahlen musste! "Wenn Ihnen das nicht passt, dann schmeissen Sie ihn raus und schicken ihn zu seiner Mutter! Da gehört er hin!" - so besagter Richter. Das habe ich natürlich nicht gemacht! Vorbei, meine Kinder sind inzwischen erwachsen, ich habe immer noch ein sehr inniges Verhältnis zu ihnen (ganz im Gegensathz zu meiner Ex)!. Aber dasThema "Unterhalt" ist ein "rotes Tuch" für mich. Ich habe mich NIE vor den Zahlungen gedrückt, bin keinen einzigen vom Gericht festgestzten Cent schuldig geblieben! Aber ich bin, wie viele andere Väter auch, vollkommen zu Unrecht ausgeplündert worden! Das ist Fakt!



      




    Die am meist gelesenen Themen in unserem Blog für Alleinerziehende:



    2013 2014 2015 2017 Armut Baden Besuchsrecht Camping Dating Deutschland Elterngeld Event Familienrecht Frauen Hartz IV Kinder Kinderbetreuung Kindesunterhalt Kontaktanzeigen Kurzurlaub Männer Ostern Partnersuche Politik Profilfotos Reiterferien Scheidung Schweden Sex Silvester Sommer Sorgerecht Statistik Strand Studie Tagesmutter Tipps Treffen Trennung Treue Umgangsrecht Unterhalt Unterhaltsvorschuss Urlaub Vaterschaft

     


    Singles mit Kind
    Übersicht der aktuellen Urlaube für Alleinerziehende
    Single Kind Reisen

    Ihr Ansprechpartner
    Singlemama.de wurde 2008 von dem alleinerziehenden Vater Frank Bindmann gegründet. Sie erreichen mich telefonisch unter 02777 231 482


    Singlereisen mit Kind

    Reisen für Alleinerziehende mit behindertem Kind -  Singlemama Singlereisen
    Beitrag:
    Unterhaltsvorschuss bis zum 18. Lebensjahr
    Autor
    Susi
    am
    letzter Update: